4,4 min readPublished On: 10. April 2020By Tags: , , Categories: Bücher, Wissen

Kennst Du PowerPoint Karaoke?

Au Backe, 160 Folien?

PowerPoint ist immer dann ein mächtiges Programm, wenn der Nutzer vor dem PC genau weiß war er tut. PowerPoint gehört zu den Programmen, die bei mir ein schwer zu greifendes Gefühl der Hassliebe hervorrufen. Zu oft habe ich in der Vergangenheit ungeübte PowerPoint Nutzer auf Veranstaltungen oder in Meetings erlebt, die versuchten die Verantwortung ihrer Bühnenpräsens an das Programm abzugeben. Nur selten habe ich richtig gute PowerPoint-Präsentationen erlebt. Aus diesem Grund rollen mir automatisch die Augen in den Hinterkopf, wenn ich erfahre, dass mir eine PowerPoint Präsentation bevorsteht, denn mein Gehirn denkt bei dem Wort PowerPoint an Sprecher, die:

Die Schriftgröße erkennt doch niemand…
  • Ihre Folien 1 zu 1 ablesen und dem Publikum dabei den Rücken zuwenden
  • das Gefühl haben 160 Folien seien eine gute Menge für eine Veranstaltung
  • möglichst viel Inhalt auf eine Folie bekommen wollten und sich daher für die schon in der ersten Reihe nur schwer lesbare Schriftgröße 12 entschieden haben
  • ratlos vor ihren eigenen Folien stehen, weil sie die Grafik im Internet gefunden haben und daher nicht erklären können, was der Begriff bedeutet
  • usw.

Immer wenn ich eine solche Präsentation sehe, frage ich mich, wie Menschen lernen können PowerPoint so zu nutzen, dass ihr Publikum an ihren Lippen klebt. Zu meiner großen Freude bin ich in

Marc Bleß & Dennis Wagner: Agile Spiele – kurz & gut

über das Spiel PowerPoint Karaoke gestolpert, mit dessen Hilfe Menschen spielerisch lernen können welche Power in PowerPoint steckt.

Was ist PowerPoint Karaoke?

6 Folien 2 Minuten, los geht’s.

Wie der Name schon sagt ist PowerPoint Karaoke eine Kombination aus PowerPoint und Karaoke. Wie beim Karaoke üblich, wird beim PowerPoint Karaoke dem Publikum, das mindestens aus 3 Personen bestehen sollte ein fremder Inhalt, in unserem Fall also eine fremde Präsentation präsentiert. Um etwas Leben in die Sache zu bringen

  • darf der Redner die Folien vor seiner Präsentation nicht sehen
  • bekommt der Redner ein zufällig gewähltes Thema zu dem er sprechen muss, Präsentation und Thema haben hierbei nichts miteinander zu tun, denn das Thema kommt vom Publikum und die Präsentation aus dem Internet
  • hat der Redner für die 6 Folien die er präsentieren muss nur 2 Minuten Zeit, da nach 20 Minuten automatisch die nächste Slide anläuft

Dank dieser Spielbedingungen muss der Redner sich nicht nur kurz fassen, sondern vor allem improvisieren und das führt in der Regel zu lebendigen und witzigen Präsentationen, bei der nicht der Hauch von Langeweile aufkommt.

Was brauchst Du für PowerPoint Karaoke?

Zeit, Uhr
Stoppuhr nicht vergessen
  • Mindestens 4 Spieler
  • Einen großen Monitor oder Beamer
  • Einen Computer, der eine kleine Auswahl an Präsentationen mit 6 Slides enthält, die Du zuvor auf  https://www.slideshare.net/ heruntergeladen hast. Plane für das Herunterladen ein zwei Stunden Zeit ein, es ist laut meiner Stichprobe auch auf Slideshare nicht so einfach kurze Präsentationen von nur 6 Seiten zu finden. Die kürzeste, die ich in 5 Minuten gefunden habe hatte 7 Slides.
  • UPDATE 11.04.2020 Alternativ zu Slideshare kannst Du auch https://kapopo.de/ nutzen, diese Seite ist speziell für Power Point Karaoke entwickelt worden. (Danke für den Twitter-Tipp @SimonDueckert)
  • Stifte
  • Zettel
  • Ein Stoffbeutel aus dem die Redner ihr Thema ziehen können
  • gut erkennbare Stoppuhr bzw. Timer, gern auch eine Stoppuhrapp auf einem Tablet

Spielablauf

Zeit, Thema und Slides jonglieren.

Im ersten Schritt schreiben alle Teilnehmer ein Vortragsthema auf einen Zettel. Je witziger und absurder, desto besser. Im zweiten Schritt zieht der Redner eines dieser Themen und legt direkt mit der Rede los, indem er versucht das Thema auf seinem Zettel und die Folien auf der Wand miteinander in Einklang zu bringen. und dabei die Stoppuhr immer genau im Blick hat.

Ziel des Spiels

Wie bei jedem guten Spiel ist das wichtigste Ziel des Spiels natürlich Spaß zu haben, erst an zweiter Stelle kommt die Lernkurve, die dieses Spiel erzeugt und die es den Spielern ermöglicht in Zukunft richtig gute PowerPoint Präsentationen im echten Leben zu halten:

  • die locker vorgetragen werden
  • bei denen sich der Redner nicht zu ernst nimmt
  • deren Schriftgröße auch in der letzten Reihe noch erkennbar ist
  • die eine klare optische Gliederung haben
  • die mehr Fokus auf Stichpunkte statt auf Textabsätze legt
  • die Bilder enthalten
  • eine überschaubare Anzahl an Folien haben

Fazit

Übung macht den Meister

Übung macht den Meister und das ist genau das was den Meisten von uns in Sachen PowerPoint fehlt. Dank dieses kleinen Spiels bekommen wir Übung mit PowerPoint und haben gleichzeitig viel Spaß, was meiner Meinung eh der beste Weg ist um Neues zu lernen. Ich für meinen Teil kann es kaum erwarten das Spiel einmal live zu spielen, freue mich jetzt aber erst einmal darauf Slideshare zu entdecken. Ich wusste heute morgen noch gar nicht wie cool die Seite ist und was sie alles für Schätze in sich birgt.

Und nun bist Du gefragt: Welche PowerPoint Sünden, Tipps und Tricks kennst Du, die auf den oben stehenden Listen noch fehlen?