Online oder offline verlieben – was ist besser?

Willst Du mit mir gehen?

Heute beschäftigen wir uns mit einem Thema, von dem ich nur wenig Ahnung habe: Online-Dating. Ich gehöre zu den Menschen, die noch nie eine Dating-Webseite, eine Dating-App oder irgendeine andere Online-Möglichkeit genutzt haben. Das liegt nicht daran, dass ich Technologie in diesem Bereich verteufle, sondern daran, dass ich 2003 das letzte Mal so etwas wie ein Date hatte. Damals gab es zwar schon das Internet, doch die Sache mit dem Online-Dating steckte noch in den Kinderschuhen.

Weil ich selbst keine Online-Dating-Erfahrungen habe, habe ich mir über das Thema auch noch nie wirklich Gedanken gemacht. Aus diesem Grund war ich auch überrascht, also ich bei

William von Hippel: Die Evolution des Miteinander. Ein Evolutionsforscher erklärt, wie soziale Kooperation den Aufstieg der Menschheit ermöglichte

über die Information stolperte, dass Online-Beziehungen länger halten würden als Offline-Beziehungen (S. 174).

Halten Online-Beziehungen länger?

Unser Autor bezieht sich auf eine Studie aus dem Jahr 2013 von John T. Cacioppo. Mit Hilfe des Internets habe ich herausgefunden, dass der Name der Studie Marital satisfaction and break-ups differ across on-line and off-line meeting venues lautet. 19,131 Menschen, die zwischen 2005 und 2013 geheiratet haben, wurden befragt. Obwohl das Internet damals noch nicht annährend so verbreitet war wie heute, hatten sich damals bereits mehr als ein Drittel der Befragten online gefunden. Zum Zeitpunkt der Studie hatten sich 7,7 % der offline-Paare wieder getrennt, bei den online-Paaren waren es lediglich 6 %. Unser Autor schreibt, dass die Differenz auf den ersten Blick gering erscheint, doch ein Unterschied von 1,7 % ist viel, wenn man bedenkt, dass diese Zahl für 125 Beziehungen steht.

Im Internet gibt es bestimmt frischere Daten, oder?

Da die von unserem Autor zitierte Studie inzwischen 10 Jahre alt ist (beim Erscheinen seines Buches war sie 5 Jahre alt) und Online-Dating sich seitdem weiterentwickelt hat, habe ich mich mit Hilfe des Internets auf die Suche nach aktuelleren Studien gemacht. Diese habe ich auch gefunden, allerdings kommt keine der Studien zum dem gleichen Ergebnis, was auch daran liegt, dass die Dauer der Beziehungen nicht der Schwerpunkt dieser Studien war.

Einzig in der Studie mit dem Titel The Strength of Absent Ties: Social Integration via Online Dating (PDF) aus dem Jahr 2017 habe ich eine Aussage zu der Beziehungsdauer von Online-Beziehungen gefunden. Die Studie zitiert eine Studie (siehe S. 38) mit dem Titel: Marriage, choice, and couplehood in the age, aus der hervorgeht, dass Online-Beziehungen genauso lange halten wie Offline-Beziehungen. Sie kommt also nicht zu dem gleichen Schluss, wie die Studie aus dem Jahr 2013.

Die Schweizer Studie mit dem Titel The demography of swiping right. An overview of couples who met through dating apps in Switzerland aus dem Jahr 2020 enthält gar keine Angaben zur Beziehungsdauer. Wir erfahren lediglich, dass fast 25 % der Befragten ihren Partner Online gefunden haben.

Auf Basis dieser Daten vermute ich, dass die Dauer der Beziehung im Jahr 2023 nicht dadurch beeinflusst wird, ob der Partner online oder offline gefunden wurde. Ob diese Vermutung stimmt, weiß ich natürlich nicht. Doch meine Neugierde reicht nicht aus, um selbst eine Studie zu dem Thema zu starten.

Sind Online-Beziehungen diverser?

Bei meiner Recherche habe ich zwar nicht die Daten gefunden, die ich gesucht habe. Allerdings habe ich dank der Studie mit dem Titel The Strength of Absent Ties: Social Integration via Online Dating (PDF) aus dem Jahr 2017 eine andere sehr spannende Information in die Finger bekommen. Online ist die Chance höher, dass Ehen von Partnern unterschiedlicher Ethnien (interracial marriages) geschlossen werden. Der Grund hierfür ist einfach:  offline treffen wir in unserer Wohngegend, im Berufsalltag und auch in unserer Freizeit vor allem Menschen gleicher Herkunft. Das ist nicht zwingend böse Absicht. Online hingegen ist die Wahrscheinlichkeit, dass Du viele Menschen aus Deiner Stadt triffst, deutlich geringer. Online existieren einfach weniger Grenzen. Hier ist die größte Grenze die eigene Sprache. Wer nur deutsch beherrscht, wird sich beim Online-Dating wahrscheinlich eher mit Menschen unterhalten, die ebenfalls Deutsch beherrschen. Bei der Sprache ist die Herkunft des Menschen eher nebensächlich.

Fazit

Nach meiner heutigen Recherche denke ich anders über Online-Dating. Bis jetzt habe ich auf der ein oder anderen Party fasziniert und beängstigt zugesehen, wie sich Menschen durch Dating-Apps wie Tinder gewischt haben. Ihre Wischbewegungen waren dabei zum Teil so schnell, dass ich die Bilder, die gewischt wurden, kaum erkennen konnte. Das, was ich da beobachtete, erschien mir herzlos, und ich hatte wenig Freude an der Vorstellung, mich mit dieser Art des Datings irgendwann selbst beschäftigen zu müssen.

Auch nach der heutigen Recherche hoffe ich, dass ich nie in die Situation kommen werde, Online-Dating zu nutzen. Doch dank der Vermutung, dass Online-Beziehungen genauso lange halten, wie Offline-Beziehung und der Information, dass Online-Dating diversere Beziehungen ermöglicht als Offline-Dating, hat mir das Thema ein klitzekleines bisschen sympathischer gemacht.

An dieser Stelle bin ich wie immer neugierig: Hast Du Deinen letzten Partner online oder offline gefunden?

2. Oktober 2023
Werbehinweis, der besagt, dass das Buch zu diesem Beitrag von einem Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.
Lesedauer & Kategorie
4 minBücher
Schnellnavigation
Buchcover zum Beitrag
Buchcover von
Schlagwörter
Autor
Werbehinweis, der besagt, dass das Buch zu diesem Beitrag von einem Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.
4,2 min readCategories: Bücher

Schnellnavigation

Buchcover zum Beitrag

Buchcover von

Schlagwörter

Datum & Autor

2. Oktober 2023
Weißt Du, was bramarbasieren bedeutet?
Werbehinweis, der besagt, dass das Buch zu diesem Beitrag von einem Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.Weißt Du, was ein Liber Amicarum et Amicorum ist?

Kommentiere den Beitrag

  1. just Joe 9. Oktober 2023 at 11:49 - Reply

    Ich habe null Erfahrungen mit Dating Apps und kenne fast nur Horrorgeschichten darüber.
    Ich selbst habe mich dennoch über eine online Plattform (X) verliebt, leider ging es nicht gut aus.
    Allerdings habe ich darüber auch eine Geschäftspartnerin kennengelernt mit der ich mich sehr gut verstehe (nur geschäftlich)

Was passiert nach Deinem Kommentar?

Nachdem Dein Kommentar durch uns geprüft wurde, wird er freigegeben* und erscheint unter diesem Beitrag zusammen mit dem von Dir angegebenen Namen. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient uns an dieser Stelle in erster Linie zum Schutz vor Spam. Wenn Du Deine E-Mail-Adresse nicht hier angeben möchtest, kannst Du den Kommentar auch gern auf einem unserer Social Media Profile posten.

 

*Spam und Kommentare, die nur einen Backlink für die eigene Seite zum Ziel haben, werden einfach gelöscht. Nimm gern Kontakt mit uns auf und lass uns die Möglichkeiten eines Sponsored Post besprechen, wenn Du gern einen thematisch passenden Backlink unter einem bestimmten Beitrag platzieren möchtest.