Wann sind Mitarbeiter produktiver in einer Wettbewerbssituation oder wenn sie im Team arbeiten?

Geschätzte 4 Minuten Lesezeit

Provision als Motivation?

Als Unternehmer möchtest Du, dass Deine Mitarbeiter das Best mögliche Ergebnis für Dein Unternehmen liefern. Doch wie erreichst Du dieses Ziel? Gibst Du Ihnen Provisionen um sie zu motivieren? Bekommt der erfolgreichste Mitarbeiter des Jahres eine dicke Belohnung, damit sich alle anderen anstrengen im nächsten Jahr an seiner Stelle zu stehen? Oder lässt Du Deine Mitarbeiter gemeinsam in einem Team arbeiten? Oder fragst Du Dich welche dieser Optionen die Beste ist? Wenn Du bei der letzten Frage genickt hast, ist dieser Beitrag für Dich, denn dank

John Strelecky: The Big Five For Life. Was im Leben wirklich zählt

teile ich heute die Antworten auf die oben genannten Fragen mit Dir. Doch bevor wir beginnen erzähle ich Dir kurz die Geschichte wie ich zu diesem Buch kam.

Meine Vorgeschichte zu diesem Buch

Buch offen
Lesen

Als ich es vor vielen Jahren zum ersten Mal las, war ich noch in der alten Welt des Arbeitens unterwegs. Ich dachte damals ich sei einfach naiv und ich müsste jetzt erwachsen werden und mich damit abfinden, dass es keinen Job gibt, der mich lange begeistern kann. Ich glaubte verstanden zu haben, dass Arbeit einfach Arbeit sei und dass in Zukunft mein Urlaub jene Zeit im Jahr sein würde, in der ich die Zeit hätte die Dinge zu machen die mich begeistern.

Fragen, Kommunikation
Was macht Teams erfolgreich?

Damals hat mich das Buch begeistert. Grade hatte mich ein Headhunter von Stepstone angesprochen und damals war das Lesen dieses Buches Teil des Bewerbungsprozesses bei Stepstone. Nach dem Lesen des Buches fragte ich mich ob Stepstone so ist wie das in dem Buch beschriebene Unternehmen und ob ich hier meinen Traumjob finden würde. Auf beide Fragen ist mir das Leben die Antwort schuldig geblieben, doch das Buch war 2013 der erste Schritt in meine neue Welt. Und damit auch Du ein Teil dieser neuen Welt erschaffen kannst starten wir nun endlich mit der Antwort auf die Frage: Team oder Wettbewerb, was macht Deine Mitarbeiter erfolgreicher?

Provisionen und Belohnungen

Provisionen und Belohnungen fördern den Wettbewerb unter Mitarbeitern. Doch Sie bergen die Gefahr, dass der Mitarbeiter sein Provisionsziel über die Ziele des Unternehmens stellt. Wenn ein Vertriebler wegen der Provision einen gigantischen Auftrag anschleppt, der für Dein Unternehmen kaum mehr profitabel ist, dann schadet er langfristig dem Unternehmen. Ist es da nicht besser sie im Team arbeiten zu lassen? Aber was ist dann wenn sie nicht mehr 100% geben, weil sie glauben, die anderen werden es schon richten, auf mich kommt es gar nicht so sehr an. Immerhin haben Studien ergeben, dass Menschen in einem Team nicht die gleiche Leistung bringen wie wenn sie auf sich allein gestellt sind.

John nutzt ein sehr schönes Bild der Papayasamen um zu zeigen, wie Mitarbeiter das Beste für ein Unternehmen erreichen können.

Die Frage ist wie bringst Du eine Papayapflanze dazu dicke Früchte zu bekommen?

Papayapflanze

Wenn Du Papayasamen in einem Kübel auspflanzt hast Du bei richtiger Pflege bald viele ein paar Zentimeter hohe Pflanzen. Doch in den nächsten Wochen beginnen die Pflanzen miteinander um Wasser und Licht zu konkurrieren. So schaffen es einige Pflanzen 50 cm hoch zu werden und andere sterben. Der Wettbewerb geht weiter, wieder sterben die Schwachen. Die Sache ist nur die, die Überlebenden tragen keine Früchte, ihre Energie geht ins Überleben und den Wettbewerb.

Jetzt ist es an der Zeit die Papayabäumchen frei zu lassen. Wenn man die inzwischen ein Meter großen Pflanzen nun mit großem Abstand ins Freiland pflanzt, können sie wachsen und groß werden, doch sie bekommen breite Blätter aber keine Früchte.

Der Trick: Nachbarpflanzen

Spannend ist das Ernte Ergebnis erst, wenn man sie mit einem Abstand zu einander pflanzt. Jetzt entsteht Synergie zwischen den Pflanzen. Sie fördern das Wachstum der anderen, an den Blättern der einen Pflanze perlt das Wasser ab und fließt so der Nachbarpflanze zu. Auf diese Weise entwickeln sich die Pflanzen perfekt und tragen dicke Früchte.

Sorge durch Flexibilität dafür, dass sich Deine Mitarbeiter entwickeln

So wie die Bäume brauchen auch Mitarbeiter eine flexible Umgebung in der sie sich entwickeln können. Auch Mitarbeiter sind Menschen. Es gibt Zeiten

  • in denen sie an sich arbeiten können,
  • Zeiten in denen sie das Erlernte testen können,
  • Zeiten in denen Sie Freiraum brauchen um Fehler zu machen an denen sie lernen können,
  • und Momente für Leitplanken, wenn die Fehler die sie machen könnten die das  Unternehmen in ernsthafte Gefahr bringen können.