3.6 min readPublished On: 25. April 2020By Categories: Bücher, Wissen

Was ist eine Inselbegabung?

Ich hatte den Begriff zuvor schon gehört, aber noch nie bewusst mit Leben gefüllt, und dank

Werner Siefer: Das Genie in mir. Warum Talent erlernbar ist.

kann ich heute mein neues Wissen mit Dir teilen.

Der Mann mit der unglaublichen Fähigkeit

Wow, was für ein Zeichentalent.

Vor einigen Wochen habe ich bei Facebook ein Video gesehen. Es zeigte einen jungen Mann, der auf einer viele Meter langen Leinwand detailgetreu eine Stadt malte, über die er kurz zuvor mit einem Helikopter geflogen war. Das erstaunliche an seiner Zeichnung war die Detailtreue. Der Mann zeichnete die Dächer, die Fenster und viele Kleinigkeiten, die den meisten Betrachtern der Stadt nicht einmal aufgefallen wären.

Als ich das Video sah, war ich davon völlig begeistert. „Es ist schon erstaunlich was der Mensch alles leisten kann, wenn er nur will und lange genug übt“, dachte ich mir in diesem Moment. Und natürlich war da auch dieser Moment, in dem ich dachte, dass es schon irgendwie cool wäre, wenn ich so zeichnen könnte. Heute habe ich gelernt, dass Stephen Wiltshire, so heißt der junge Mann mit dem erstaunlichen Gedächtnis und dem unglaublichen Zeichentalent, seine Fähigkeiten einer Inselbegabung verdankt. 

Was ist eine Inselbegabung?

Eine Stärke, viele Schwächen.

Eine Inselbegabung ist eine geradezu übermenschliche Fähigkeit in einem bestimmten Bereich, die weit über die normalen Fähigkeiten anderer Menschen hinausgeht. Inselbegabte werden im englischen als Ideot Savants also wissende Idioten bezeichnet, da sie aufgrund ihrer geistigen Behinderung kaum in der Lage sind, ihren Alltag zu meistern.

Das bedeutet, dass der junge Mann, der so fantastisch zeichnet, seine Gabe auf Kosten anderer Fähigkeiten hat. So begann er erst im Alter von 5 Jahren zu laufen und hatte extreme Schwierigkeiten, mit anderen Kindern in Kontakt zu treten.

Mathematische Begabungen

Die Gaben, die die Inselbegabung verleiht, können sich sehr unterschiedlich ausdrücken. Lesli Lemke, zum Beispiel, macht seine Inselbegabung zu einem Musikgenie. Obwohl er blind ist und somit keine Notenblätter nutzen kann, kann er ein Klavierkonzert nachspielen, das er nur ein einziges Mal zuvor gehört hat. Auch in Sachen Mathematik gibt es Inselbegabungen. So kann Daniel Tammet unglaubliche 22514 Stellen der Kreiszahl Pi auswendig, gleichzeitig hat er ab und an das Problem, dass er links und rechts nicht auseinanderhalten kann.

Fakten, Fakten, Fakten

Schön an dieser Geschichte finde ich aber auch die sicherlich nicht neue Erkenntnis wie wichtig es ist, möglichst viele Fakten zu haben. Was auf den ersten Blick als wünschenswertes Talent erscheint, ist auf den zweiten Blick etwas anderes. Denn fantastisch aus dem Gedächtnis zeichnen können, ist die eine Sache. Aber wie sieht es mit dem Wunsch aus, diese Fähigkeit zu besitzen, wenn man weiß, dass andere normale Fähigkeiten dafür deutlich eingeschränkt sind? Ist es dann noch erstrebenswert, so zeichnen zu können?

Schreibtalent

Die Geschichte der Inselbegabung erinnert mich an mein Studium. Hier lernte ich Zwillinge kennen, die hochintelligente wissenschaftliche Texte schrieben, aber kaum in der Lage waren, eine normale Unterhaltung zu führen. Als ich die Zwillinge zum ersten Mal traf, war ich irritiert darüber, dass sie an der Uni waren, denn ihr Schreibtalent war ihnen nicht anzusehen. Meine Augen sahen lediglich zwei junge Männer, die an irgendeiner Art Behinderung litten, die sie optisch aus der breiten Masse der Studierenden herausstechen ließ. Die beiden waren für mich ein Augenöffner, auch wenn sich unsere Unterhaltungen immer nur auf einen freundlichen Gruß von meiner Seite beschränkten. Sie haben mir gezeigt, dass eine heftige Einschränkung in einem Lebensbereich nicht bedeutet, dass man in einem anderen Bereich nicht unglaublich gut sein kann. Seit der Begegnung mit den Beiden sehe ich die Welt mit anderen Augen und frage mich bei jedem Menschen, was sein verborgenes Talent sein könnte. Und dank dieser Frage habe ich bei einigen Menschen solche Talente auch schon entdeckt.

Ich finde das Thema sehr faszinierend und freue mich sehr, wenn Du andere Beispiele für Inselbegabte kennst, auf Deinen Kommentar unter diesem Post.