Weißt Du was Äonen sind?

_Geschätzte 3 Minuten Lesezeit

WERBUNG: Das Buch, das diesen Beitrag inspiriert hat, habe ich als Rezensionsexemplar vom Redline Verlag erhalten. Das bedeutet, ich habe das Buch zur Verfügung gestellt bekommen, um darüber zu schreiben.

Naturdokumentationen verwenden diesen Begriff.

Der Begriff Äonen gehört zu jenen Begriffen, die uns häufiger begegnen. Mich erinnert der Begriff an Naturdokumentationen. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass Äonen eine Zeitdauer beschreiben. Was ich nicht weiß, ist, woher der Begriff kommt und wie lang Äonen dauern. Dank

Nir Eyal: Die Kunst, sich nicht ablenken zu lassen. Indistractable – Werden Sie unablenkbar

wird sich dies heute ändern. Los geht’s:

Wilde Bedeutungsspekulation

Heute gibt es im Rahmen der wilden Bedeutungsspekulation eine völlig an den Haaren herbeigezogene Geschichte.

Die Dinosaurier? Äh…

Es waren einmal ein großartiger Vater und ein unglaublich wissbegieriger Sohn. Jeden Abend las der Vater seinem Sohn eine neue Geschichte vor. Jeden Abend hörte der Sohn aufmerksam zu und stellte dem Vater, sobald dieser mit dem Erzählen fertig war, viele Fragen zu der Geschichte. Der Vater versuchte, alle Fragen des Sohnes so gut wie möglich zu beantworten. Eines Abends las der Vater dem Sohn eine Geschichte über Dinosaurier vor. In der anschließenden Fragerunde wollte der Sohn wissen, wie lange die Dinosaurier gelebt hatten. Der Vater überlegte, wie die richtige Antwort lauten könnte. Während er nachdachte murmelte er langgezogene Ähs, Ohs und Nees in seinen nicht vorhandenen Bart. Als er keine Antwort auf die Frage seines Sohnes fand, setzte er die Laute, die er zuvor –  Äh, Oh, Nee – gemurmelt hatte, zusammen und erfand damit den Begriff Äonen.

Was das Lexikon sagt

Heute hält unser Lexikon folgende Antwort für uns bereit:

Äon [auch: ‘e:Én], der; -s, en <meist. Pl.> [lat. aeon < griech. aión] (bildungssp.): Zeitalter, [unendlich] langer Zeitraum; Weltall, Ewigkeit.

Das Zeit Lexikon. Mit dem Besten aus der Zeit, Band 17, S. 167.
Zeit, Uhr
Die Zeit, die Zeiten.

Wusstest Du, dass es von Äonen eine Einzahl gibt? Mir war das völlig neu. Doch zurück zum Thema. Mit der Vermutung, dass Äonen eine Zeitdauer beschreiben, lagen wir also goldrichtig. Womit wir – wie erwartet – daneben lagen, ist unsere erfundene Geschichte. Das griechische Wort aión (das korrekt geschriebene Wort hat noch eine gerade Linie über dem o) bedeutet schlicht und einfach „Zeit“ und ist damit perfekt geeignet, die Ewigkeit zu beschreiben.

Wieder was gelernt. Und mit diesem neuen Wissen wünsche ich Dir nun einen fantastischen Start in den Tag.