2,9 min readPublished On: 25. August 2020By Categories: Bücher, Wissen

Weißt Du was Hasardeure sind?

Hallo, mein Name ist Moby.

Es gab Zeiten in meinem Leben, da begegnete mir das Wort Hasardeur durchaus regelmäßig. Damals war ich in der Schule und las in meiner Freizeit Bücher aus der Bibliothek meines Vaters. Diese Bücher waren zum großen Teil Abenteuerromane, in denen Namen wie Huckleberry Finn oder Moby Dick auftauchten. Damals war ich jung und hielt es für normal, dass ich einige Worte nicht verstand. Denn schließlich waren viele der Bücher, die ich las, einfach alt und verwendeten Worte, die seit langem aus der Alltagssprache verschwunden waren.

Seitdem ist viel Zeit vergangen und der Begriff Hasardeur ist fast aus meinem Leben verschwunden. Doch dann begegnete er mir erneut in

Christoph Keese: Disrupt Yourself. Vom Abenteuer, sich in der digitalen Welt neu erfinden zu müssen.

Dabei merkte ich, dass ich bis heute nicht genau weiß, was es mit diesem Begriff auf sich hat.

Wilde Bedeutungsspekulation

Manchmal lohnt es sich, einen Begriff, über den wir etwas erfahren wollen, länger anzustarren. Genau das habe ich gerade mit Hasardeur getan, und dabei ist mir zum ersten Mal im Leben aufgefallen, dass mich der Begriff an

Herz
Das heißt Herz, oder?
  • Hazard – Gefahr
  • Husaren – Husaren kenne ich persönlich nur in Form der Süßspeise Husarenkrapfen, daher dachte ich bis vor wenigen Minuten, dass die Husaren ein Volk seien. (Doch die Husaren sind in Wirklichkeit nur eine Truppenart in Armeen.)
  • Coeur – französisch für Herz

Daher lautet die heutige wilde Bedeutungsspekulation Hasardeure sind Menschen, die die Gefahr im Herzen tragen und daher gern Risiken eingehen, die normale Menschen meiden. Ob diese Spekulation etwas mit der wahren Bedeutung von Hasardeur zu tun hat, wird uns nun unser Lexikon verraten.

Was das Lexikon sagt

Als ich den folgenden Eintrag gelesen habe, war ich ziemlich erstaunt, wie gut unsere Bedeutungsspekulation mit der tatsächlichen Bedeutung übereinstimmt:

Hasardeur […‘d​ø: ​ɐ], der; -s, -e [frz. hasardeur] (oft abwertend): jmd., der verantwortungslos handelt u. alles aufs Spiel setzt.

Das Zeit Lexikon. Mit dem Besten aus der Zeit, Band 18, S. 1018.

Mein Telefon hat mir gerade verraten, dass das französische Wort hasardeur Gefahr bedeutet.

Fazit

Das kann schiefgehen.

Wieder was gelernt. In meinen aktiven Wortschatz wird es der Hasardeur wohl nicht schaffen. Ich denke, dass wir aktuell in einer Zeit leben, in der wir darauf angewiesen sind, mit Risiken aktiver umzugehen, als wir es lange Zeit getan haben. Die Digitalisierung hat die Welt unglaublich stark verändert und wird dies in den kommenden Jahren weiter tun. Wer unternehmerische Risiken eingeht mag auf Menschen mit einem hohen Sicherheitsbedürfnis den Eindruck machen, dass er ein Hasardeur ist. Doch in meinen Augen begibt sich dieser Mensch nur auf eine Reise, die die Chance hat, ein großartiges Abenteuer zu werden, über das Generationen nach uns noch berichten werden. Oder um es anders zu sagen: Wir leben in einer Zeit, in der jeder von uns die Chance hat, Geschichte zu schreiben, indem er mit einer Idee die Welt verändert. Mit etwas Glück wird Dein Name möglicherweise schon bald in einem Atemzug mit Steve Jobs oder J. F. Kennedy genannt.

Und nun bin ich neugierig: Wie ist Deine Wahrnehmung von Gefahr? Lebst Du in einer Welt voller Hasardeure, oder in einer Welt voller Menschen, die bereit sind, die Welt zu der besten Welt zu machen, die wir je hatten?