2,2 min readPublished On: 25. Januar 2021By Tags: , Categories: Bücher, Wissen

Weißt Du was Kolorit ist?

Kolorit gehört zu jenen Begriffen, die mir im Alltag nicht begegnen. Doch zum Glück gibt es Bücher wie

Jurij Brezan: Reise nach Krakau. Erzählung,

die Sätze wie diesen enthalten:

„Nur die diensttuenden Damen hatten hier – wie überall – ihr nationales Kolorit.“

Jurij Brezan: Reise nach Krakau. Erzählung. S. 40.

Solche Sätze wecken in mir den Wunsch herauszufinden, was sich hinter dem Begriff versteckt, und ich freue mich darauf, mir heute gemeinsam mit Dir diesen Wunsch zu erfüllen.

Wilde Bedeutungsspekulation

Wenn ich das Wort Kolorit sehe, muss ich an Color, das englische Wort für Farbe, denken. Und wenn ich mir den Satz unseres Autors so anschaue, glaube ich, dass wir an dieser Stelle bereits die Bedeutung unseres heutigen Wortes gefunden haben. Die wilde Bedeutungsspekulation lautet daher, unser Autor möchte uns sagen, dass die Damen in ihren Nationalfarben gekleidet waren.

Nun ist es Zeit, zum Lexikon zu greifen und herauszufinden, ob sich hinter diesem wunderbaren Begriff vielleicht doch noch etwas mehr verbirgt.

Was das Lexikon sagt

Zu meiner großen Freude hält unser Lexikon einen ausführlichen Beitrag für uns bereit:

Kolorit [auch: … ‚rit], das; -[e]s, e, auch: -s [ital. colorito, zu: coloriere; ­kolorieren]: 1. Farbgebung in der Malerei: ein tiefbraunes, warmes, blasses, heiteres K.: das K. eines Malers. 2. (Musik) durch Instrumentation u. Harmonik bedingte Klangfarbe. 3. eigentümliche Atmosphäre; ausgeprägter besonderer Charakter: das K. einer Stadt.

Das Zeit Lexikon. Mit dem Besten aus der Zeit, Band 18, S. 1329.

Heute habe ich mit einer schnöden Bestätigung unserer wilden Bedeutungsspekulation gerechnet und bin hoch erfreut, dass uns unser Lexikon nicht nur die erwartete Bestätigung, sondern noch zwei weitere Bedeutungen schenkt.

Was für ein Wortakrobat.

In der Regel bin ich ein Fan von einfachen Worten, weil sie die Grundlage einer guten Kommunikation sind. Doch in diesem Fall bin ich fasziniert von der beeindruckenden Wortwahl unseres Autors, die seinem Satz so viele Bedeutungen verleiht, dass es eigentlich drei Sätze sein könnten. Wenn wir genau hinsehen, scheint keine der 3 Bedeutungen zu 100 Prozent in unseren Satz zu passen, da die Damen weder ein Bild noch ein Musikstück und auch keine Stadt sind. Doch auf den zweiten Blick können die Frauen

  • ein malerisches Bild abgeben,
  • ihre Stimmen aufgrund ihrer Sprache bestimmte Klangfarben haben und
  • dank ihrer nationalen Kultur einen besonderen Charakter haben.

An dieser Stelle ziehe ich beeindruckt den Hut vor unserem Autor und seiner Wortwahl. Ich freue mich über die Vielfalt des Begriffes Kolorit und wünsche Dir einen fantastischen Start in den Tag.