Weißt Du was konstatieren bedeutet?

_Geschätzte 3 Minuten Lesezeit

Konstatieren gehört zu den Worten, die mir schon lange nicht mehr begegnet sind. Doch zum Glück gibt es das Buch

Fredmund Malik: Systemisches Management, Evolution, Selbstorganisation: Grundprobleme, Funktionsmechanismen und Lösungsansätze für komplexe Systeme,

Weiß ich eigentlich was sich hinter dem Begriff verbirgt?

in dem der Autor das Wort „konstatieren“ bereits auf den ersten Seiten so oft verwendet, dass ich mich irgendwann gefragt habe, ob ich denn wirklich weiß, was der Begriff denn nun wirklich bedeutet. Daher freue ich mich nun sehr darauf, gemeinsam mit Dir herauszufinden, was es mit dem Begriff auf sich hat.

Wilde Bedeutungsspekulation

Beim Lesen des Buches habe ich mich die ganze Zeit gefragt, ob konstatieren einfach nur ein Synonym für sagen sein könnte. Doch irgendwie hatte ich das Gefühl, dass das nicht ganz hinkommt. Erst beim Schreiben des Wortes konstatieren ist mir aufgefallen, dass der Begriff möglicherweise etwas mit dem mir deutlich vertrauteren Wort „konstant“ zu tun haben könnte. Wenn ich mich recht erinnere bedeutet konstant, dass etwas stabil bzw. gleichbleibend ist.

Das ist bestimmt ein griechischer Begriff.

Für die heutige Bedeutungsspekulation mache ich es mir leicht und kombiniere einfach beide Spekulationen: konstatieren bedeutet, dass jemand sagt, dass etwas stabil bleiben wird. Und ich vermute, dass konstatieren von einem griechischen Begriff abstammt, weil das Wort mir irgendwie philosophisch vorkommt. Immer, wenn ich an konstatieren denke, sehe zwei alte Männer mit weißen Bärten in langen weißen Gewändern vor meinem geistigen Auge, die philosophierend durch die Gegend laufen.

Ob diese Spekulation etwas mit der wahren Bedeutung von konstatieren zu tun hat, wird uns nun unser Lexikon verraten.

Was das Lexikon sagt

Zu meiner großen Freude hält unser Lexikon heute wieder einen Eintrag für uns bereit:

Konstatieren <sw. V.: hat> [frz. constater, zu lat. constat = es steht fest, 3. Pers. Sg. Neutr. Von: constare = feststehen] (bildungsspr.): 1. feststellen (1 b): der Arzt konstatiert den Tod 2. feststellen (1 c).

Das Zeit Lexikon. Mit dem Besten aus der Zeit, Band 18, S. 1349.

Heute hatte ich fest mit einem ausführlichen Lexikon-Eintrag gerechnet und merke daher gerade, dass ich fast ein wenig enttäuscht bin, weil sich hinter diesem Begriff nicht mehr verbirgt. Auf der anderen Seite freue ich mich sehr, dass „konstatieren“ einfach „feststellen“ bedeutet und die Verbindung mit dem Wort konstant aus unserer wilden Bedeutungsspekulation daher gar nicht so weit hergeholt ist.

Fazit

Wenn wir die Worte feststellen und konstatieren vergleichen, klingt konstatieren in jedem Fall imposanter und klüger als feststellen. Doch das Wort feststellen hat den charmanten Vorteil, dass unser Gegenüber nicht grübeln muss, was das Wort bedeuten könnte. An dieser Stelle freue ich mich nun also sehr darüber, dass ich nun weiß, was konstatieren bedeutet, werde es aber nicht in meinen aktiven Wortschatz aufnehmen.