Warum muss Arbeit keinen Spaß machen?

Geschätzte 3 Minuten Lesezeit

Als ich das gelesen habe, dachte ich nur: Der spinnt der

Fredmund Malik: Führen Leisten Leben. Wirksames Management für eine neue Zeit

?

Warum sollte Arbeit keinen Spaß machen?

Putzen

Laut Malik gibt es Arbeit die keinen Spaß macht. Zum Beispiel schmutzige Toiletten putzen. Auch bei einem Job den man mag, gibt es immer wieder Aufgaben die langweilig oder nervig sind, aber wohl oder übel getan werden müssen. Malik sieht eine Gefahr darin, dass Menschen, die erwarten, dass ihnen ihre Arbeit immer Spaß machen muss, ein viel zu hohes Risiko haben enttäuscht zu werden. Das was Malik hier sagt steht auf den ersten Blick im krassen Widerspruch zu dem was ich denke.

Natürlich hat Malik recht: In jedem Job gibt es Dinge die getan werden müssen und die auf den ersten Blick langweilig und ermüdend sind.

Altenpfleger sein kann also keinen Spaß machen?

Dankbarkeit

Aber warum kenne ich dann einen Altenpfleger, der Demente pflegt und seinen Job liebt? Der Job gehört doch zu den unerträglichen die Malik beschreibt. In diesem Job muss er jeden Tag Menschen pflegen, die immer wieder die gleichen Fragen stellen, Menschen, die Anweisungen nicht befolgen können, weil sie sie sofort wieder vergessen, Menschen, die einfache Fragen nach Essen A oder B kaum beantworten können. Wie kann ein Mensch einen solchen Job lieben? Laut Malik ist das nicht möglich. Daher habe ich meinen Altenpfleger gefragt, wie er das aushält und warum er nicht wahnsinnig wird. Und seine Antwort ist ganz einfach: Ein dementer Mensch ist dankbar wie ein Kind, freut sich wie ein Kind  und glücklich wie ein Kind. Und jedes Mal, wenn einer seiner Patienten ihn glücklich anstrahlt, ist mein Altenpfleger glücklich und weiß, dass er etwas Großartiges erreicht hat.

Die Freude am Arbeitsergebnis

Ziel

Was mein Altenpfleger tut ist Folgendes: Er hat Freude am Ergebnis seiner Arbeit. Um das Ergebnis zu erreichen muss er ein paar Dinge machen, die an sich keinen Spaß machen, mit dem Blick auf sein Ziel fällt ihm diese Arbeit aber leichter.

Und hier ist der Punkt auf den Malik hinaus will. Wer jeden Moment Spaß an der Arbeit haben will wird leicht enttäuscht. Wer dagegen Freude an den Ergebnissen seiner Arbeit hat, bleibt motiviert und kann nervige Arbeit leichter ausführen. Ein kleiner, aber doch wesentlicher Unterschied: Habe Spaß am Ergebnis Deiner Arbeit.

Und mit dieser schönen Botschaft lass ich Dich jetzt in diesen wundervollen Tag starten.