Können Menschen Zeit sehen?

_Geschätzte 4 Minuten Lesezeit

WERBUNG: Das Buch, das diesen Beitrag inspiriert hat, habe ich als Rezensionsexemplar vom Klett-Cotta-Verlag erhalten. Das bedeutet, ich habe das Buch zur Verfügung gestellt bekommen, um darüber zu schreiben.

Die Zeit ist einfach davon geflogen.

Jeder Mensch, den ich kenne, kann Zeit spüren. Wenn wir uns langweilen haben wir das Gefühl, dass die Zeit gar nicht vergehen will. Wenn wir große Freude haben, fühlen sich Stunden wie Minuten an. Zeit fühlen zu können ist etwas Normales. Niemand schaut uns schief an, wenn wir sagen, dass die Zeit sich anfühlt, als würde sie nie vergehen, oder?

Doch was wäre, wenn Menschen Zeit sehen könnten? Stell Dir vor, Du triffst Dich mit einem Freund. Dieser erzählt Dir, dass er die Zeit sehen kann. Vor seinem inneren Auge sähe die Zeit aus wie ein Tapeziertisch, auf dem eine ausgerollte Tapete liegt. Der Teil der Tapete am Anfang des Tisches ist die Gegenwart. Der Teil der Tapete, der noch aufgerollt ist, ist die nähere Vergangenheit und die angefangenen Tapetenrollen im Raum sind die Antike und wirklich alte Zeitalter. Wie würdest Du auf diese Erzählung reagieren? Ich für meinen Teil, hätte gedacht, dass mein Freund mich auf den Arm nimmt. Doch dank

Claudia Hammond: Tick, tack. Wie unser Zeitgefühl im Kopf entsteht

weiß ich, dass es Menschen gibt, die Zeit nicht nur fühlen, sondern sogar vor ihrem inneren Auge sehen können. Und ja, es gibt Menschen, die die Zeit wie gerade beschrieben sehen. Sollte mir also in Zukunft ein Mensch erzählen, dass er die Zeit vor seinem inneren Auge sehen kann, werde ich ihn gnadenlos ausfragen wie genau die Zeit für ihn aussieht.

Etwa 20% der Menschen können Zeit sehen

Auch ich rede mit mir selbst.

Es gab eine Zeit in meinem Leben in der ich dachte, dass ich der einzige Mensch auf der Welt sei, der unsicher ist. Ich hielt mich für nicht normal, weil ich in meinem Kopf Selbstgespräche führte und mich in diesen ständig in Frage stellte. Doch dann las ich in einem Buch, dass es sehr, sehr vielen Menschen so geht. In der Regel redet jedoch niemand darüber, weil die meisten Betroffenen – so wie ich – sicher sind, dass ihre Selbstgespräche nicht normal sind. In diesem Moment fiel mir ein gigantischer Stein vom Herz. Witzigerweise hat das Wissen, dass ich nicht allein bin, dafür gesorgt, dass ich es mit einer gewissen Gelassenheit betrachten kann, wenn ich mich infrage gestellt fühle. Nur noch selten lasse ich mich davon verunsichern.

Du bist nicht allein.

Wenn Du die Zeit sehen kannst, möchte ich Dir an dieser Stelle die gute Nachricht überbringen, dass Du mit dieser Fähigkeit nicht allein bist. Laut unserem Autor können ca. 20 % der Menschen die Zeit sehen. Wenn Du also 99 Menschen erzählst, dass Du die Zeit sehen kannst, stehen Deine Chancen gar nicht schlecht, dass immerhin 19 Menschen Dir sagen, dass auch sie die Zeit sehen. Du bist also nicht allein.

Wie sieht die Zeit aus?

Tatsächlich gibt es keine klare Antwort auf diese Frage. Das Aussehen der Zeit richtet sich nach dem Menschen, der die Zeit sieht. Es gibt Menschen, die die Zeit als Tapete sehen, andere sehen die Zeit als Ellipse. Doch die Sache ist die: Da viele Menschen, die die Zeit sehen können, anderen Menschen in der Regel nichts von dieser Fähigkeit erzählen, wissen wir nur wenig über das Aussehen der Zeit. Ziel meines Beitrages ist es auch, noch mehr Bilder für das Aussehen der Zeit in Erfahrung zu bringen. Solltest Du die Zeit also sehen können, freue ich mich sehr darüber, wenn Du mir erzählst, wie die Zeit für Dich aussieht.

Fazit

Nachdem ich nun weiß, dass manche Menschen die Zeit sehen können, frage ich mich, welche Gaben es noch gibt, von denen Menschen nicht berichten, weil sie Angst davor haben, für nicht normal oder sogar für verrückt gehalten zu werden.

Wie sähe die Welt aus, in der wir ohne uns einen Kopf zu machen, über solche verborgenen Gaben reden könnten? Wären Zeitseher dann vermehrt Historiker, Künstler und Archäologen? Was würde passieren, wenn Menschen diese Gaben voll entfalten könnten? Welches Potenzial könnten wir damit freisetzen?

Ich wünsche Dir nun viel Spaß beim Grübeln und einen fantastischen Start in den Tag.