Was Clown spielen mit Erfolg zu tun hat

Geschätzte 5 Minuten Lesezeit

Wusstest Du, dass Clown spielen uns erfolgreicher machen kann? Ich auch nicht und daher freue ich mich heute sehr darüber dieses Wissen heute dank

Paul J Kohtes & Nadja Rosmann: Hören Sie auf zu rennen. Was Manager von Hase & Igel lernen können

mit Dir zu teilen. Warum uns Clown spielen erfolgreicher macht, sehen wir, wenn wir uns beide Worte einmal genauer anschauen.

Das Spielen

Spielen befreit die Gedanken und das Verhalten. Im Spiel sind Dinge möglich, die im wahren Leben unmöglich sind. Im Spielen ist unserer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wie Spielen unsere Fantasie befreit zeigt sich schon bei einem einfachen Schachspiel.

Zeichnung eines Schachturms
Ein Turm, der laufen kann.

Spielen wir Schach, schlüpfen wir in die Rolle der Königin oder des Königs. Wir stehen einem anderen Königreich gegenüber und befehligen ein Heer an Bauern, Springern und co. Unser Ziel ist es den König der Gegenseite gefangen zu nehmen und Herrscher beider Lande zu werden. Um dieses Ziel zu erreichen, machen wir alles was unsere Fantasie hergibt. Selbst von der Tatsache, dass Türme nicht laufen können, lassen wir uns nicht abhalten. Allerdings sehen wir ein, dass starre Gebäude wie Türme in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt sind und lassen sie daher nur grade Richtungen laufen.

Nach dieser Schilderung kann doch kein Mensch mehr bestreiten, dass Schach ein sehr fantasievolles Spiel ist, oder? Von wegen Strategie. 😂 

Die meisten von uns spielen nur in ihrer Freizeit. Aber es gibt auch einige Menschen, die so smart sind, dass sie die Genetik des Spiels nutzen um ihr Leben zu gestalten, indem sie zum Beispiel Clown spielen.

Der Clown

Schauen wir uns den Clown doch einmal genauer an. Der Clown gehört zu den Figuren, die jede Emotion direkt zeigen. 

  • Ist er fröhlich lacht er unübersehbar, 
  • läuft er vor eine Heugabel weint er unüberhörbar, 
  • versteht er etwas nicht, kratzt er sich am Kopf und zieht eine verwunderte Miene.
Die Zeichnung eines Clowns
Ein Clown

Was auch immer dem Clown passiert, er hält sich an keine Regeln. Wenn ein Clown in einer Oper sitzen würde und nicht sehen was auf der Bühne passiert, würde er aufstehen und auf die Bühne gehen um zu sehen, was er von seinem Platz nicht sehen kann. Das MAN das nicht macht interessiert den Clown nicht. Der Clown lebt einfach und kennt keine Grenzen. Er geht Risiken. Wenn er scheitert gibt er nicht auf. Das andere über ihn lachen ist ihm egal. 

Clown spielen

Wenn wir Clown spielen vereinen wir Fantasie und Freiheit. Doch wie macht uns das erfolgreicher? Nun ich lasse meiner Fantasie hier einmal freien lauf und stelle mir vor ich wäre ein Clown in einem Meetingraum. Neben mir sitzen noch 5 andere Menschen im Raum und vorn steht ein Mensch, der anhand von PowerPoint Folien anscheinend versucht die anderen in diesem Raum einzuschläfern. Als Clown würde ich in dieser Situation meine pure Emotion leben. 

  • Wenn der Mensch vorn mich müde macht, würde ich es mir bequem machen, mich auf den Tisch legen und mich zudecken um genüsslich ein Nickerchen zu nehmen. 
  • Wenn ich als Clown Mitleid mit dem Präsentierenden hätte, würde ich zu ihm eilen und alles in meiner Macht stehende tun um seinen Vortrag zu beleben.
  • Wenn ich als Clown etwas in der Präsentation nicht versteh. würde, würde ich wie ein Kind beginnen zu fragen und erst wieder aufhören, wenn ich alles verstanden hätte.
  • Wenn ich als Clown Mitleid mit meinen müden Kollegen hätte, würde ich versuchen sie aufzumuntern, indem ich sie anstrahle, ihnen eine Blume aus der Vase fische, oder sie einmal in den Arm nehme.

Es gibt nur eine einzige Sache, die ich nicht tun würde, wenn ich Clown wäre:

Still da sitzen. Und egal welches der oben geschilderten Verhalten ich an den Tag legen würde, eins ist sicher: Dieses Meeting würde anders ausgehen als ein Normales!

Und nun Hand aufs Herz: wäre es nicht manchmal schön einen Clown in einem Meeting zu haben? Gäbe es dann noch langweilige Meetings?

Clowns und Meetings?

Ich stelle mir grade vor, dass jeder der eine Präsentation hält, sie als Clown halten müsste. Ich meine jetzt nicht, dass er ein Kostüm anzieht, sondern dass er sich bei der Vorbereitung der Peräsentation fragt: Wie würde ein Clown dieses Meeting veranstalten? Würde er zulassen, dass die anderen im Raum fast einschlafen? Würde er akzeptiern, dass jemand unter dem Tisch am Telefon rumfummelt? Würde er Daten einfach durch stumpfes aufzählen präsentieren? Würde er das Meeting in einem Meetingraum halten? 

Und nun Hand aufs Herz: Welches Meeting wäre erfolgreicher? Das normale, oder das vom Clown vorbereitete? 

Und jetzt bist Du dran: Nutze am Wochende Deine Fantasie und laufe einmal in Gedanken als Clown durch Deinen Tag. Ich bin gespannt, was Du für neue Möglichkeiten entdeckst. Wenn Du nicht mis zum Wochenende warten möchtest, könntest Du heute ja mal in die Rolle des Clowns schlüpfen der fröhlig ist und jeden Menschen dem er begegnet sein strahlenstes Lächeln zeigen. 

P.S.: Ich habe von Menschen gehört, die allein dadurch erfolgreicher wurden, weil sie den fröhlichen Clown zum festen Bestandteil ihres Lebens machten.