3.2 min readPublished On: 4. April 2020By Categories: Bücher, Wissen

5 Dinge zum Thema Aberglauben

Wie bin ausgerechnet ich zu

Christoph Kuch: Sei nicht abergläubisch, das bringt Unglück! Die Psychologie des Unglaublichen.

Magier

gekommen? Hätte ich noch einen Fernseher und somit gewusst, dass Christoph Kuch ein Magier ist, hätte ich das Buch nicht gekauft.

Schließlich will ich nicht Zaubern lernen. Doch dieses kleine Zauberwörtchen „Psychologie“ hat dieses Buch in meinen Booklooker Warenkorb als Beifang wandern lassen. Und was soll ich Dir sagen?

Ich bin mega happy das ich das Buch gelesen habe! Ein Edutainment-Buch der Extraklasse. Dieses Werk ist spannend, lustig und lehrreich. Kein Wunder also, dass ich es in nur drei Tagen verschlungen habe.

Folgende 5 Learnings möchte ich mit Dir teilen:

1. WARUM SIND GLÜCKLICHE MENSCHEN ERFOLGREICHER?

Glückliche Personen sind offener für neue Möglichkeiten und entdecken Gelegenheiten dadurch eher als unglückliche Personen. Das Buch liefert sogar einen Tipp, wie Du schnell ein Glücksgefühl herstellen kannst: Lutsche auf einem Bleistift, ohne dabei das Holz mit den Lippen zu berühren. Nach einer Weile denkt Dein Gehirn, Du lächelst und schüttet die entsprechenden Glückshormone aus.

2. WARUM ANDERE POSITIV BEWERTEN GLÜCKLICH MACHT?

Bewerten

Na gut! Das ist geschummelt, das Buch spricht von Dankesbriefen, aber Bewerten ist ja fast das Gleiche. Kennst Du das? Du warst irgendwo, oder hast online eingekauft, und alles war in Ordnung. Und Du willst den Shop bewerten, aber erst später, wenn Du Zeit hast. Mein Tipp: Bewerte jeden Tag einen Laden oder Dienstleister, der einen guten Job gemacht hat. Denn eine Studie hat ergeben, dass Menschen, die jeden Tag einen Dankesbrief geschrieben haben, bereits nach einer Woche viel glücklicher waren.

3. WIE DU MIT DEINEN ARMEN DEINE GEDÄCHTNISLEISTUNG STEIGERST

In einem Experiment wurden Studenten gebeten, mit verschränkten Armen an einer Vorlesung teilzunehmen. Eine zweite Gruppe Studenten musste die Arme an der Seite lassen. Und das Ergebnis? Die letzte Gruppe konnte fast 40% mehr aus der Vorlesung wiedergeben als die erste Gruppe. Also beim Lernen und Zuhören nie die Arme verschränken!

4. WARUM GROßE UND TEURE PILLEN BESSER WIRKEN.

Placebo

Ich gebe zu, das habe ich schon mal irgendwo gelesen. Aber auch beim zweiten Mal fand ich diesen Punkt bemerkenswert. In verschiedenen Versuchen wurden Versuchsgruppen mit Placebos versorgt. Die Versuchspersonen die größere Pillen bekamen, schätzten die Wirkung der Pillen positiver ein als die der Vergleichsgruppen. Auch der Preis war entscheidend. Teurere Placebos wirkten besser als günstige.

5. WARUM DU NIEMALS BEIPACKZETTEL LESEN SOLLTEST

Lupe, suche
Lupe

Weil die Schrift der Zettel viel zu klein ist. Nein, Spaß beiseite. Wenn wir einen Beipackzettel lesen in dem steht, dass es zu verstärktem Juckreiz kommen kann, dann konzentrieren wir uns darauf, solche Symptome zu bemerken.  Das Ding ist nur: Wenn wir uns auf etwas konzentrieren, nehmen wir plötzlich Dinge wahr, die wir sonst gar nicht wahrgenommen hätten. Glaubst Du nicht? Ich bin mir fast sicher, dass du ein leichtes Kribbeln an der Nase verspürst. Kann ganz schön nervig sein, oder?

Das absolut Beste an diesem Buch fand ich die Idee, sich gegenseitig Bücher zu schenken. Wenn Du wissen möchtest, wie diese Idee Kuch als Magier noch erfolgreicher machte, empfehle ich Dir das Buch zu lesen. Bei der Geschichte habe ich Tränen gelacht.

Da mir Dein Glück am Herzen liegt, starte ich hiermit die Bewertungschallenge! Bewerte jeden Tag einen Dienstleister oder ein Geschäft, die aus Deiner Sicht einen guten Job gemacht haben und schreibe dann in die Kommentare, ob Du Dich nach einer Woche glücklicher fühlst.