Ist Charisma erlernbar?

_Geschätzte 5 Minuten Lesezeit

WERBUNG: Das Buch das diesen Beitrag inspiriert hat, habe ich als Rezensionsexemplar vom Ariston Verlag erhalten. Das bedeutet ich habe das Buch zur Verfügung gestellt bekommen um darüber zu schreiben.

Herrschaft

Mein Studium ist schon eine Weile her, aber es gibt da eine Hausarbeit, die sich so anfühlt, als hätte ich sie erst gestern geschrieben. Sie trug den Titel „Die Charismatische Herrschaft am Beispiel Walter Ulbrichts“. Kaum eine Hausarbeit in meinem Studium hat mir so viel Freude bereite wie diese. Der Grund hierfür liegt in der Absurdität des Vergleiches von Charismatischer Herrschaft und der Person Walter Ulbrichts.

Charismatische Herrschaft

Wir schaffen das

Charismatische Herrschaft ist ein Begriff aus der Politikwissenschaft. Charismatische Herrscher sind Menschen, die es schaffen Menschen zu begeistern und zu inspirieren. Charismatische Herrscher sind Menschen, die uns das Gefühl geben, dass wir ihnen vertrauen können und dass sie die Kraft in sich tragen Dinge zu erreichen, die nie zuvor ein Mensch erreicht hat.

Charismatische Herrscher

Typische Charismatische Herrscher sind Menschen wie John F. Kennedy, der amerikanische Präsident, der den ersten Menschen zum Mond brachte, oder Willi Brandt, der SPD Bundeskanzler, der mit seinem Kniefall in Warschau am 07.12.1970,  jene Menschen ehrte, die sich gegen die Nazis aufgelehnt hatten.

Keine Mauer

Wenn wir uns auf der anderen Seite Walter Ulbricht anschauen, sehen wir das Gegenteil eines Charismatischen Herrschers. Obwohl Walter Ulbricht viel Macht hatte, wirkte er auf der Bühne ehr drollig als Charismatisch. Aber mach Dir selbst einen Eindruck und wirf einen kurzen Blick auf seine berühmt gewordene Aussage „Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten“:

Hier zum Vergleich die Rede Kennedys in der er über die geplante Mondlandung spricht:

Und der Kniefall Willy Brands in Warschau ab Minute 1:25:

Kein Charisma Knopf

Wenn wir diese Videos sehen, erkennen wir intuitiv wer Charismatische Herrscher sind und wer nicht. Doch obwohl ich eine ganze Hausarbeit zu diesem Thema geschrieben habe, habe ich nie so recht verstanden, was dieses ominöse Charisma eigentlich ist. Alles was ich nach meiner Hausarbeit wusste ist, dass Charismatische Herrschaft nicht auf Knopfdruck erzeugt werden kann.

Zu meiner großen Freude bin ich dem Thema Charisma nun viele Jahre später bei

Christian Bischoff: Unbesiegbar. 55 Geheimnisse, wie Du alle anderen überflügelst

erneut begegnet.

Der Autor des Buches ist Motivationstrainer und hat sich meiner Vermutung nach wahrscheinlich noch nie mit Charismatischer Herrschaft auseinandergesetzt. Womit er sich aber beschäftigt hat, ist das Thema Charisma. Seiner Ansicht nach ist Charisma nichts was Menschen einfach haben, sondern etwas, dass relativ einfach aufzubauen ist.

spannend

Mich hat dieser Ansatz sehr überrascht, denn bis jetzt war ich davon überzeugt, dass sich Charisma nicht erlernen lässt, schließlich hatte mir Walter bewiesen, dass es ihm trotz aller Bemühungen nie gelungen war eine Charismatische Ausstrahlung zu erlangen. Ob Christian mit seiner Ansicht richtig liegt weiß ich nicht, aber ich finde seinen „Charisma-ist-erlernbar-Ansatz“ spannend und daher teile ich diesen heute mit Dir, damit wir gemeinsam herausfinden können, ob dieser Ansatz in der Praxis funktioniert.

Christians 7 Schritte zum Charisma

7 Schritte
  1. Sei vertrauenswürdig und zeige Interesse an den Mensch, die Dich umgeben.
  2. Habe eine positive Ausstrahlung.
  3. Respektiere die Meinung anderer, auch wenn ihre Meinung nicht Deiner Meinung entspricht. Frag nach wenn Du einer anderen Meinung begegnest und stelle beide Meinungen nebeneinander, ohne eine der beiden auf- oder abzuwerten.
  4. Lobe und Bestätige die Menschen in Deiner Umgebung. Kritisiere sie nicht und stelle ihre Schwächen nicht bloß.
  5. Sei präsent und gebe den Menschen in Deiner Umgebung das Gefühl, dass sie wichtig sind.
  6. Sei höflich und überlasse anderen die Bühne statt selbst im Mittelpunkt stehen zu wollen.
  7. Höre 70% zu und spreche 30%.

Wenn ich mir die Liste so anschaue klingen alle Punkte sehr plausibel. Ich für meinen Teil muss noch extrem an Schritt 6 arbeiten. Wie schaut es bei Dir aus? Glaubst Du, dass diese 7 Schritte Menschen Charismatisch machen können? Befolgst Du schon einige der Schritte?