1,5 min readPublished On: 14. Juni 2020By Categories: Bücher, Wissen

Kann aus dem Wunsch, sein Leben in vollen Zügen zu genießen und aus absoluter fachlicher Ahnungslosigkeit ein erfolgreiches Business entstehen?

Ja, kann es, und ich freue mich sehr darüber, diese außergewöhnliche Erfolgsgeschichte dank

Jwala und Karl Gamper – NeuLand: Es ist alles gesagt. Jetzt braucht es Beispiele. Wie schön Wirtschaft sein kann. 22 Unternehmer/innen setzen Zeichen.

mit Dir teilen zu können.

Wer leben will braucht Geld

Geld

Volker Wagner hat Architektur studiert. Doch nach dem Studium konnte er sich für den Beruf nicht so recht erwärmen. Er wollte das Leben genießen und nicht arbeiten. Doch auch er brauchte zum Leben Geld. Um sich das Geld zu beschaffen, ging er einen außergewöhnlichen Weg: Er verkaufte selbstgemachte Kerzen auf dem Fischmarkt nah der Hamburger Reeperbahn.

Immer wenn Volker frisches Geld brauchte, ging er früh um 5 Uhr zum Markt und verkaufte seine selbstgemachten Kerzen. Auf diese Weise genoss Volker Jahre lang sein Leben. Seine Kunden freuten sich über die absolut außergewöhnlichen Kerzen, die so außergewöhnlich waren, weil Volker das Kerzengießen oder -ziehen nie professionell gelernt hatte.

Wenn aus dem Wunsch nach Überleben ein Unternehmen wird

Das Absurde ist, dass er damals den Grundstein für seine heutige Firma Wagner Life Design legte. Als er 1998 seine heutige Frau kennenlernte, beschlossen beide das Potenzial seines Geschäftes voll auszuschöpfen. Aus einem Hobby, das lediglich eine freundliche Einnahmequelle war, wurde in den folgenden Jahren ein echtes Geschäft, das inzwischen in manchen Bereichen sogar Marktführer in Deutschland ist.

Ich liebe diese Geschichte, denn sie zeigt, dass Arbeiten nicht immer hart und mühsam sein muss. Sie zeigt, dass man nicht immer einen Businessplan und einen Bankkredit braucht, um ein Unternehmen zu gründen. Manchmal reicht es tatsächlich, einfach etwas zu machen, das Dir unglaublich viel Spaß macht und Dir sehr leicht fällt.