Nur ein Bettler, oder der Mensch, der weiss, was Du brauchst?

_Geschätzte 2 Minuten Lesezeit

manche Phasen…

Es gibt Phasen im Leben, die braucht wirklich keiner. Solche Phasen können dafür sorgen, dass Menschen anfangen zu betteln. Das ist das krasse Gegenteil einer Chance, oder? Selbst in einer solchen Situation können Menschen Chancen nutzen wie diese Geschichte in

Hermann Scherer: Glückskinder. Warum manche lebenslang Chancen suchen und andere sie täglich nutzen

vom Parkplatz von IKEA in Eching zeigt:

Pakete schnüren

Da ist ein Mann, der anscheinend Geld braucht. Und er nutzt die Chance, die sich ihm bietet. Statt sich vor die Tür zu setzen und darauf zu warten, dass ihm jemand Geld gibt, ist er mit Verpackungsmaterial, Schnüren und Messer ausgerüstet. Eine Investition, die ihn wahrscheinlich weniger als 10 Euro gekostet hat, die ihn aber in eine ganz andere Lage bringt.

Denn so ausgerüstet geht er freundlich auf Menschen zu, die den Laden überbepackt verlassen und hilft diesen Menschen, ihre Beute sicher an und in ihr Fortbewegungsmittel zu bringen. Wenn das Werk vollbracht ist, muss er nicht nach Geld fragen. Die Menschen sind so dankbar, dass sie ihm einfach Geld geben für seine Hilfe. Damit verdient der Mann nach Hermann Scherers Einschätzung möglicherweise mehr als manch ein IKEA- Mitarbeiter. 🙂