Warum Manager Lamas brauchen

_Geschätzte 5 Minuten Lesezeit

Lamas

Wenn ich an Manager denke, denke ich an viele Dinge, doch an Lamas habe ich im Kontext mit Managern wirklich noch nie gedacht. In meiner Welt haben Lamas und Manager wirklich nichts gemeinsam. Wenn ich an Lamas denke, sehe ich wuscheliges Fell, einen trotzigen Blick und vor allem denke ich an die Tatsache, dass Lamas neben dem Menschen die einzigen Säugetiere sind, die Spucken. Warum also brauchen Manager Lamas? Sollen Sie von ihnen das Spucken lernen?

Wettspucken?

Die beruhigende Antwort lautet: Nein. Wenn sich Manager und Lamas begegnen geht es nicht um die Optimierung der Spuckfähigkeiten der Manager, sondern darum ihre Führungsfähigkeiten auf die Probe zu stellen. Wie genau das funktioniert habe ich dank

Peter Kreuz & Anja Förster: Nur Tote bleiben liegen. Entfesseln Sie das lebendige Potenzial in Ihrem Unternehmen

erfahren und freue mich nun sehr darauf mein neues Wissen heute mit Dir zu teilen.

Lamas im Ruhrgebiet

Prächtige Tiere

Mitten im Ruhrgebiet gibt es einen Ort an dem Lamas leben. Hergebracht haben die Tiere Beate Pracht und Andrea Enkelmann und weil Pracht so ein schöner Name ist, heißt das Unternehmen, für das die Lamas arbeiten „Prachtlamas“. 2014 hörten die hier beschäftigten Lamas auf die wunderbaren Namen

  • Dancer
  • Hannibal
  • Caruso
  • Diego und
  • Kasimier.
Dr. Jackel & Mr. Hyde

Das Spannende an Lamas ist, dass sie eine gewisse Ähnlichkeit mit Dr. Jackel und Mr. Hyde haben, in ihnen schlummern zwei Seelen. Wie Dr. Jackel sind Lamas zumeist smarte Tiere, die sensibel, wach und unglaublich intelligent sind. Doch dann gibt es Momente, in denen Lamas zu Mr. Hyde wird und der Welt ein völlig anderes Gesicht präsentieren: Mr. Hyde Lamas spucken, sind stur und störrisch.

Genau diese spannende „Persönlichkeitsspaltung“ macht Lamas zu den putzigsten Managertrainern, die mir je über den Weg gelaufen sind.

Authentizität statt Autorität

Ob ein Lama im Dr. Jackel oder Mr. Hyde Modus unterwegs ist, ist stark von dem Menschen abhängig, der dem Tier gerade gegenübersteht.  

Kann mir bitte mal jemand das Wasser reichen?

Bei selbstgefälligen arroganten autoritären menschlichen Alphatieren schalten Lamas in den Mr. Hyde Modus. Egal wie teuer der Anzug des Managers ist, ein Lama lässt sich davon nicht beeindrucken. Auch eine dicke Uhr am Handgelenk macht das Fellknäuel nicht gefügig. Bei Managern, vor denen das eigene Team in Deckung geht, bleibt das Lama völlig stur und bewegt sich beim Versuch es Spazieren zu führen nicht einen Millimeter in die Richtung, in die es der Manager bewegen will.

Ganz anders dagegen reagieren Dancer und co. auf innerlich gefestigte Manager, die eine natürliche Autorität besitzen und authentisch sind. Diesen Managern folgen die Lamas bei stundenlangen Spaziergängen entspannt durch den Gelsenkirchener Wald.

Dank der Lamas lernen Manager worauf es beim Führen ankommt und was ich nicht besser in Worte fassen kann, als unsere heutigen Autoren es getan haben:

 „Es führt nur der, dem die Menschen freiwillig folgen.“

Peter Kreuz & Anja Förster: Nur Tote bleiben liegen. Entfesseln Sie das lebendige Potenzial in Ihrem Unternehmen S. 55.

Fazit

Wir brauchen eine Lama-Kredit…

Wir leben in einer Welt in der Lamas Managern helfen besser zu werden und das finde ich unglaublich genial. Zudem bewundere ich den Mut der beiden Unternehmerinnen, die es gewagt haben, ein so ungewöhnliches Business auf die Beine zu stellen. Ich stelle mir vor, wie die beiden bei ihrer Hausbank saßen und dem Bänker die Kinnlade runterklappte, als er merkte, dass die Beiden ihn mit der Lama-Manager-Nummer nicht im Geringsten auf den Arm nehmen wollten.

Ich hoffe dieser Beitrag ist eine wertvolle Inspiration für Dich. Solltest Du Dich einmal zu den Lamas begeben und mit ihnen trainieren freue ich mich auf Deine Berichte. Noch mehr allerdings freue ich mich, wenn Dir diese Geschichte dabei hilft einen Deiner verrückten Business Träume wahr werden zu lassen. Wenn Lamas in Gelsenkirchen Manager Coachen, können wir auf dieser Welt alles erschaffen was wir wollen, davon bin ich in meinem tiefsten Herzen überzeugt.

P.S.: Bei meiner Recherche blieb mir kurz das Herz stehen, als ich die Webseite der Lama-Trainings-Anbieter im Internet fand. Auf den ersten Blick spricht diese vor allem Kinder, bzw. deren Eltern an. Doch ein anständiger Historiker lässt sich vom ersten Eindruck nicht irritieren und meine Hartnäckigkeit wurde belohnt: Irgendwo auf dieser Unterseite https://www.prachtlamas.de/seminare/ tauchen die Führungskräfte Trainings noch auf.