Weißt Du was ein Museumstag ist?

_Geschätzte 2 Minuten Lesezeit

Ich wusste es auch nicht und freue mich daher heute sehr darüber mein neues Wissen dank

John Strelecky: The Big Five For Life. Was im Leben wirklich zählt

mit Dir zu teilen.

Der Museumstag – Wann ist es im Leben an der Zeit die Dinge zu tun, die uns glücklich machen?

Wir leben immer länger, die meisten Menschen arbeiten ihr Leben lang in verschiedenen Jobs, mit dem sie nur Geld verdienen, die sie aber nicht glücklich macht und planen dann im Alter endlich zu tun, was sie schon immer machen wollten. Die Träume sind so individuell wie die Menschen: Eine Weltreise, den lieben langen Tag im Garten verbringen, endlich eine Oldtimer Ralley machen oder in Afrika eine wohltätige Organisation zu gründen.

Ein Leben hat im Schnitt als Mann 28.835 Tage und als Frau 30.660 Tage. Wenn Du mit 67 in Rente gehst, bleiben dir als Mann 4.380 Tage und als Frau 6.205 Tage um zu tun was Dich glücklich macht.

Stell Dir vor jeder Tag Deines Lebens wäre ein Bild in Deinem Lebensmuseum. In dem oben beschriebenen Fall würden die Mehrzahl der Bilder Dich bei Dingen zeigen, die Dich nicht glücklich gemacht haben. Die Vorstellung ist doch irgendwie traurig, oder?

Wäre es nicht schöner ein Museum voller positiver Erinnerungen zu haben? Um das zu erreichen, braucht es nur eine kleine Veränderung: Statt im Morgen zu leben und alles auf irgendwann zu schieben, sollten wir im heute leben und jeden Tag etwas tun, dass diesen Tag zu einem Museumstag werden lässt. Egal ob wir uns mit Freunden treffen, oder am Wochenende lernen zu SUPen oder ob wir endlich Singen lernen. Lasst uns einfach immer schauen, ob wir heute nicht etwas machen können, was uns glücklich macht und sei es, dass wir ein tolles Buch lesen. 😉

Und mit dieser schönen Aufgabe lass ich Dich jetzt in den Tag starten. Was möchtest Du heute machen, was Dich glücklich macht.