2 min readPublished On: 18. Februar 2021By Categories: Bücher, Wissen

Weißt Du was eine Anosognosie ist?

Heute schauen wir uns dank

John Kao: Innovation. wie sich die USA und Europa neu erfinden können

einen Begriff, der mir noch nie zuvor begegnet ist und mich schon allein deshalb fasziniert, weil seine Aussprache mir unglaublich schwer fällt.

Wilde Bedeutungsspekulation

Ich erinnere mich nicht.

Wenn ich Anosognosie höre, denke ich sofort an Amnesie und werde das Gefühl nicht los, dass auch Anosognosie irgendetwas mit vergessen zu tun hat. Wenn das stimmt, lautet die nächste logische Frage, was genau hier vergessen wird. Möglicherweise liegt die Antwort auf diese Frage in den ersten zwei Silben des Begriffs verborgen, die mich an folgende Worte erinnern:

  • Ano – Anno (Jahr)
  • Sog – Sorgen

An dieser Stelle haben wir genug Daten für folgende wilde Bedeutungsspekulation:

Anosognosie bedeutet, dass alljährliche Sorgen vergessen werden.

Ob diese Spekulation in die Nähe der wahren Bedeutung unseres Begriffes kommt, wir uns jetzt unser Lexikon verraten.

Was das Lexikon sagt

Zu meinem großen Erstaunen hält unser analoges Lexikon keinen passenden Eintrag bereit, daher springt heute das digitale Lexikon auf Spektrum als Antwortgeber ein:

„Anosognosie w [von griech. a- = nicht, nosos = Krankheit, gnosis = Erkennen], E anosognosia, denial of illness, von J.F.F. Babinski geprägter Begriff für die Unfähigkeit, eine Krankheit (von Körperteilen oder neurologische Schäden) zur Kenntnis zu nehmen.“

https://www.spektrum.de/lexikon/neurowissenschaft/anosognosie/679
a bedeutet nicht.

Was mich an unserem heutigen Lexikoneintrag am meisten freut, ist, dass ich gerade gelernt habe, dass der Anfangsbuchstabe „a“ nicht bedeuten kann, wenn wir es mit einem Begriff griechischen Ursprungs zu tun haben. Spannenderweise ist mir das Phänomen, dass Menschen Krankheiten nicht wahrnehmen, schon in ein zwei Büchern begegnet. Doch der Begriff Anosognosie ist dabei meiner Erinnerung nach nicht gefallen.

Da unser heutiges Lexikon digital ist, habe ich mir erlaubt, nur einen kleinen Teil des Eintrages zu zitieren, der uns neben vielen Details auch einen einfachen Trick verrät, wie Menschen vorrübergehend von der Anosognosie geheilt werden können. Dieser besteht darin, der betroffenen Person eiskaltes Wasser in das linke Ohr zu spritzen. An dieser Stelle wundere ich mich nicht so sehr über die erstaunliche Behandlungsart, sondern frage mich vielmehr, wie diese entdeckt wurde. Und mit dieser Phantasie anregenden Frage endet unser heutiger Beitrag. Ich wünsche Dir einen großartigen Start in den Tag.