Weißt Du was eine Autokratie ist?

_Geschätzte 5 Minuten Lesezeit

WERBUNG: Das Buch, das diesen Beitrag inspiriert hat, habe ich als Rezensionsexemplar vom Penguin Verlag erhalten. Das bedeutet, ich habe das Buch zur Verfügung gestellt bekommen, um darüber zu schreiben.

Geschichtsstudium

Obwohl ich Politik und Geschichte studiert habe, weiß ich nicht wirklich was eine Autokratie ist und daher freue ich mich heute sehr darüber, dass wir uns heute dank

Christoph Keese: Disrupt Yourself. Vom Abenteuer, sich in der digitalen Welt neu erfinden zu müssen

mit diesem Begriff beschäftigen.

Wilde Bedeutungsspekulation

Herrschaftsform

Heute wird unsere Bedeutungsspekulation nicht sehr wild, weil ich den Begriff zumindest grob einordnen kann. Die Autokratie ist definitiv eine Herrschaftsform und somit eine Alternative zu Herrschaftsformen wie Demokratie, Diktatur oder der Monarchie. Soviel zu meinem Halbwissen, das ich wahrscheinlich noch meinem Studium der Politikwissenschaften verdanke, gehen wir nun zur Spekulation über.

Um unserer Bedeutung auf die Schliche zu kommen, werfe ich zunächst einmal einen Blick auf die anderen Gesellschaftsformen:

Diktat
  • Im Begriff Monarchie steckt der Begriff Mono. Diesen würde ich spontan mit „einzeln“ übersetzten, was völlig plausibel ist, denn in der Monarchie regiert in der Regel ein einzelner König.
  • Im Begriff Diktatur steckt für mich der Begriff Diktat. In meinen Diktaten in der Schule hat der Lehrer immer einen Text vorgelesen und die Schüler haben brav den Text geschrieben, der vorgelesen wurde. Was ich damals nur manchmal in der Schule ertragen musste ist in einer Diktatur Alltag. Einer sagt wie gelebt werden soll und ein ganzes Volk muss danach leben, egal ob dieses Leben Sinn oder Freude macht.
Herrschaft des Autos?

Wenden wir diese Bedeutungslogik nun auf die Autokratie an, würde das bedeuten, dass eine Gesellschaft in einer Autokratie entweder von Autos regiert werden würde. Doch wahrscheinlich liege ich mit dieser Bedeutungsspekulation daneben, denn mit der gleichen Logik käme ich bei der Demokratie zu der Vermutung, dass es um eine „Demo“ also eine Vorführung bzw. ein Schauspiel der Gesellschaft geht.

Kaffeekochen ist oft ein Automatismus

Versuchen wir also noch einen zweiten Anlauf und nehmen dieses Mal an, dass sich in der Autokratie der Begriff Automatismus verbirgt. Automatismen sind Dinge, die automatisch und unbewusst ablaufen. Ein wichtiger Automatismus für viele ist der morgendliche ganz zur Kaffeemaschine oder das Einstecken des Haustürschlüssels vor dem Verlassen der Wohnung. Oft denken wir über diese Dinge nicht nach und so kommt es vor, dass ich ab und an hektisch nach meinem Schlüssel suche, weil ich mich nicht daran erinnern kann, ob ich ihn eingesteckt habe. Nach dieser Logik würde in einer Autokratie das Leben automatisch ablaufen. Die Gesellschaft würde einfach Automatismen befolgen, die seit Jahrhunderten gelten und funktionieren, ohne groß einen Gedanken daran zu verschwenden, warum sie die Dinge so macht, wie sie sie macht.

Nun bin ich am Ende meiner Fantasie angekommen und damit ist es nun endlich wieder an der Zeit für unser großartiges Lexikon.

Was das Lexikon sagt

Der Lexikon Eintrag zum Thema Autokratie lautet:

Autokratie, die; – [griech. autokráteia] (bildungsspr.): unumschränkte Staatsgewalt in der Hand eines einzelnen Herrschers.

Das Zeit Lexikon. Mit dem Besten aus der Zeit, Band 17, S. 266.
Glück

Ich weiß nicht wie es Dir geht, aber für mich klingt das nach einer Diktatur. Dank dieser Definition kann ich noch nicht so recht nachvollziehen, wie sich eine Autokratie von einer Diktatur unterscheidet. Zum Glück bietet uns unser Lexikon noch einen weiteren Eintrag:

Autokratie [grch. >>Selbstherrschaft<<] die, Herrschaftsform, Sonderform der Monarchie, bei der der Herrscher (Autokrat) die unumschränkte Staatsgewalt auf sich vereinigt. A. waren das Herrschaftssystem des oströmisch-byzantin. Kaisers, der Absolutismus und die >>Selbstherrschaft<< der russ. Zaren (Kaiser).

Das Zeit Lexikon. Mit dem Besten aus der Zeit, Band 1, S. 499.
Dynastie

Eine Autokratie unterscheidet sich laut dieser Definition also von einer Diktatur, weil die Herrscher hier einer Dynastie entstammen und nicht einfach nur die Macht ergreifen, weil sie sie gerade ergreifen wollen. Diese Antwort wirft nun die Frage auf, wie sich einer Autokratie von der Monarchie unterscheidet. Auf den ersten Blick ist nur die Bezeichnung des Herrschers anders. In einer Monarchie gibt es einen König, in einer Autokratie einen Kaiser oder einen Zaren.

Was das Internet sagt

Leider beantwortet auch das Internet unsere Frage nicht zufriedenstellend, da ich auf die Schnelle keinen Vergleich von Autokratie und Monarchie finden konnte.

Fazit

Ich wünsche mir eine Monarchie, oder warte, vielleicht doch lieber eine Autokratie?

Ich weiß nicht wie es Dir geht, aber ganz glücklich bin ich mit unserem heutigen Erkenntnisgewinn noch nicht. Wir wissen zwar nun, dass die Autokratie irgendwo zwischen der Monarchie und der Diktatur schwebt, was genau die drei voneinander unterscheidet haben wir allerdings nicht erfahren. Solltest Du den Unterschied erklären können, oder jemanden kennen, der es kann, freue ich mich sehr darüber, wenn Du Dein Wissen teilst, damit ich diesen Beitrag vernünftig vervollständigen kann.