4.9 min readPublished On: 6. April 2021By Categories: Bücher, Wissen

Weißt Du was eine Parallaxe ist?

Könnte ihr bitte einen Parallaxe-Effekt einbauen?

Vor einigen Monaten ist mir der Begriff zum ersten Mal begegnet. Damals ging es um den Bau einer neuen Webseite und jemand fragte, ob auf dieser auch ein Parallaxe-Effekt möglich sei. Damals nahm ich mir fest vor, später zu fragen, was das bedeutete. Doch weil ich mir die Frage nicht aufgeschrieben hatte, vergaß ich sie wieder. Doch zum Glück gibt es Bücher wie

G. O. Tuhls: Microsoft Word im Homeoffice und mobil

in dem ich folgenden Satz gelesen habe:

„Bei gut kontrastierendem Hintergrund erkennt das Programm den zu fotografierenden Bereich (Abbildung 5.1, links) und gleicht eine Parallaxe aus (Mitte).“

Da ich auch hier die Bedeutung von Parallaxe nicht verstand, mich daran erinnerte, dass ich seine Bedeutung klären wollte, ist heute der Zeitpunkt da, herauszufinden, was es mit dem Begriff auf sich hat.

Wilde Bedeutungsspekulation

Ich bin Parallaxe.

Wenn ich Parallaxe höre denke ich automatisch an ein kleines freches Monster. Da Monster in der Regel nichts mit Fotos und Webdesign zu tun haben, können wir davon ausgehen, dass eine Parallaxe kein Monster ist. Wir brauchen also eine neue Idee für unsere Spekulation.

Wenn ich den Begriff ausspreche, meine ich die Worte parallel und Achse zu erkennen. Sowohl auf Bildern als auch auf Webseiten gibt es Parallelen und Achsen und daher lautet die nicht sehr wilde Bedeutungsspekulation heute: Eine Parallaxe beschreibt Achsen, die parallel zueinander sind. 

Ob wir mit dieser Spekulation auch nur in die Nähe der Wahrheit kommen, wird uns nun hoffentlich unser Lexikon verraten.

Was das Online-Lexikon sagt

Wenn ich nach Parallaxe suche, zeigt mir die Suchmaschine als ersten Treffer einen Wörterbucheintrag, bei dem es mir nicht gelungen ist, die Webseite zu entdecken, von welcher er stammt. Laut diesem Wörterbucheintrag hat der Begriff Parallaxe gleich 3 Bedeutungen, die wie folgt lauten:

  1. Physik – Winkel, der entsteht, wenn ein Objekt von zwei verschiedenen Standorten aus betrachtet wird, und der als scheinbare Verschiebung vor dem Hintergrund zu beobachten ist.
  2. Astronomie – Entfernung eines Gestirns, die mit Hilfe der Parallaxe gemessen wird.
  3. Fotografie – Unterschied zwischen dem Ausschnitt eines Bildes im Sucher und auf dem Film, der durch die von Sucher und Objektiv gebildete Parallaxe entsteht.

Ich weiß nicht, wie es Dir geht, aber ich bin echt überrascht, dass sich aus einem so kleinen Begriff so viel herausholen lässt. Im Folgenden schauen wir uns alle drei Punkte einmal in Ruhe an, um sicher zu stellen, dass wir verstehen, was gemeint ist.

Physikalische Bedeutung

Lass Deinen Daumen springen.

Strecke Deinen Arm und Deinen Daumen vor Dir aus und schließe ein Auge. Merke Dir nun, was Dein Daumen im Hintergrund bedeckt. Schließe nun das offene Auge und öffne das andere Auge. Wenn Dein Daumen nun „gesprungen“ ist und eine andere Stelle im Hintergrund bedeckt, hast Du (wenn ich es richtig verstanden habe) die Sache mit der Parallaxe live erlebt.

Wenn ich die Übung mache, springt mein Daumen auf dem Hintergrund ca. 1 Meter von rechts nach links.

Astronomische Bedeutung

Ich bin aus Gas.

Astronomie gehört zu den Dingen, die mich unglaublich faszinieren, weil Astronomen die Fähigkeit haben, mit minimaler Ausrüstung unglaublich viel zu entdecken. Jedes Mal, wenn ich meine Astronomie-Podcasts höre und erfahre, dass die Planeten nahe an der Sonne feste Planeten, und die Planeten, die weiter weg von der Sonne sind, Gasplaneten sind, frage ich mich, wie die Astronomen das wissen können, obwohl keiner von ihnen je die Erde verlassen hat.

Mit der Parallaxe lüftet sich für mich heute eines dieser astronomischen Geheimnisse. Die Astronomen nutzen den Effekt des springenden Daumens, um herauszufinden, wie weit entfernt ein Planet oder ein Stern ist. Tatsächlich nutzen die Astronomen nicht einfach eine Parallaxe, sondern verschiedene Parallaxen, zu denen unter anderem die

  • trigonometrische,
  • säkulare,
  • Sternstrom,
  • dynamische,
  • spektroskopische

Parallaxe gehören. Wie genau diese Parallaxen funktionieren kannst Du Dir auf der Webseite der Sternwarte Eberfing anschauen. Ich begnüge mich an dieser Stelle damit, die trigonometrische Parallaxe zu erklären, da diese die Einzige ist, die ich annährend verstanden habe.

Noch 180 Mal schlafen gehen, dann können wir wieder messen.

Unser Daumen hopst vor unserem Auge, weil unser linkes und unser rechtes Auge einige Zentimeter voneinander entfernt sind. Um einen Stern am Himmel in gleicher Weise hopsen zu lassen, brauchen die Astronomen 6 Monate Geduld. Denn das ist der Zeitraum, der zwischen den zwei Messungen vergeht, die für die Berechnung der trigonometrischen Parallaxen gebraucht werden. In diesem Zeitraum hat sich der Stern gegenüber den Sternen hinter ihm verschoben. Nun müssen die Astronomen nur noch eine winzig kleine total komplizierte und mir völlig unverständliche Winkelberechnung durchführen, die den halben Durchmesser der Erde als Basis nimmt, und schon weiß der Astronom, wie weit der Stern entfernt ist.

Fotografische Bedeutung

Es ist eine Weile her, dass ich mit einer Kamera mit Sucher fotografiert habe. Aber mir ist nie aufgefallen, dass das Bild im Sucher vom echten Bild abweicht. Hast Du das schon einmal bemerkt?

Parallaxen im Webdesign

Dank der drei gerade beschriebenen Bedeutungen verstehe ich nun endlich, was die Parallaxe im Webdesign ist. Im Webdesign gibt es die Möglichkeit, das Hintergrundbild zu fixieren und die vorderen Elemente der Webseite beim Scrollen an diesem vorbeilaufen zu lassen.

Fazit

Obwohl ich heute unfassbar viel über Parallaxe gelernt habe, habe ich den Satz unseres Autors noch immer nicht verstanden. Ich ahne, dass es etwas mit der fotografischen Bedeutung zu tun haben könnte. Doch mit ein wenig Glück weißt Du inzwischen, was er uns sagen möchte und kannst mir den Satz erklären.