4 min readPublished On: 29. Januar 2021By Tags: , , , , Categories: Bücher, Wissen

Weißt Du was eine Systemneurose ist?

HINWEIS: Unser heutiger Autor ist ein Rebell, der lange Zeit innerhalb von IBM für frischen Wind gesorgt hat. Faszinierenderweise hat sich dieser Beitrag beim Schreiben so verhalten wie unser Autor. Er wollte nicht so recht in das Schema der Überschriften passen.

Das habe ich schon mal gehört.

Das Wort Systemneurose habe ich schon sehr oft gehört. Deshalb ist mir nie wirklich in den Sinn gekommen, dass ich nicht wissen könnte, was es mit dem Wort auf sich hat. Doch dann bin ich in

Gunter Dueck: Heute schon einen Prozess optimiert?. Das Management frisst seine Mitarbeiter

über ein paar Absätze zu diesem Thema gestolpert, und plötzlich wurde mir bewusst, dass sich das Wort Systemneurose zwar in meinem Wortschatz befindet, ich aber keine Ahnung habe, was es bedeutet. Zum Glück wird sich das gleich ändern, weil wir es dank Lexikon und Co. herausfinden werden.

Wilde Bedeutungsspekulation

Bis jetzt dachte ich immer, Systemneurose bedeutet, dass man keine Lust mehr auf ein bestimmtes System, also seine Familie oder seinen Beruf, hat. Ich dachte, dass sich eine Systemneurose bei Menschen – je nach Typ – in folgenden Verhaltensweisen bemerkbar macht:

Menschen sind unzufrieden mit einem System. Sie resignieren in dem System und nehmen es als unveränderbar hin. Sie akzeptieren, dass sie ein kleines Zahnrädchen sind und nichts am bestehenden System ändern können.

Menschen sind unzufrieden mit einem System. Sie machen ihrem Ärger Luft und regen sich über fast alles auf.

Verrate uns Dein Wissen liebes Lexikon.

Dank unseres Autors ist mir bewusst geworden, dass ich bei der zweiten Verhaltensweise schlichtweg den in der Systemneurose enthaltenen Neurotiker mit einem Choleriker verwechselt habe. Zudem habe ich dank unseres Autors gelernt, dass eine Systemneurose keine Individuen, sondern das System selbst befällt. Ob es in Sachen Systemneurose noch mehr zu lernen gibt, wird uns nun unser großartiges Lexikon verraten.

Was das Lexikon sagt

Zu meinem Erstaunen hält unser Lexikon heute keinen Eintrag zum Thema für uns bereit. Doch bevor wir nun im Internet nach einer Antwort auf unsere Frage suchen, zitiere ich an dieser Stelle einmal unseren Autor, der sich zu meiner großen Freude die Mühe gemacht hat, zu definieren, was er unter einem Neurotiker versteht:

„Ein Neurotiker kann seine Verhaltensstörungen nicht kontrollieren und steht unter ihrem Zwang, und er leidet darunter. Er kann zwar intellektuell verstehen, welche Ursachen seine Störungen haben mag (speziell in ihm selbst) – das hilft ihm aber nicht: Er macht weiter.“

Gunter Dueck: Heute schon einen Prozess optimiert?. Das Management frisst seine Mitarbeiter, S. 16.

An dieser Stelle übernimmt unser Autor schon ein Stück weit die Aufgabe des Lexikons, das uns heute die Zusammenarbeit verweigert hat. Doch er wäre nicht der Rebell, der er ist, wenn er die Aufgabe mit folgendem Satz endgültig beenden würde:

„In diesem Sinne leiden heute viele Unternehmen an Systemneurose. Sie ächzen und kommen nicht mehr >>raus<<. Das Klima des Effizienzwahns und des kurzfristigen Quartalsdenkens breitet sich wie Metastasen eines Krebses aus und steckt Führungskräfte und Mitarbeiter gleichermaßen an.“

Gunter Dueck: Heute schon einen Prozess optimiert?. Das Management frisst seine Mitarbeiter, S. 16.

Zum ersten Mal in der Geschichte dieses Blogs gibt der Autor die Antwort auf die gestellte Frage. Das verrückte ist, dass dies auch einige andere Autoren schon gemacht haben, doch noch nie ist es mir passiert, dass ich ausgerechnet diese Stelle bei diesem Autor markiert habe, um darüber zu schreiben. Um eine Antwort auf die Frage zu finden, warum ich mich an dieser Stelle nicht an meine Regeln gehalten habe, habe ich mich entschieden, nun doch noch einmal das Internet zu befragen, was eine Systemneurose ist.

Was das Internet sagt

Wenn wir aktuell im Internet nach dem Wort Systemneurose suchen, tauchen auf der ersten Seite unglaublich viele Treffer zum Buch unseres Autors auf. Also habe ich meine Suche präzisiert und nach „Systemneurose Definition“ gesucht, und was soll ich sagen: Ich habe keine passenden Treffer gefunden. Also bleibt an dieser Stelle die Frage: Lieber Gunter, hast Du irgendwo eine Quelle mit der Definition für den Begriff Systemneurose, oder bist Du am Ende vielleicht sogar der Erfinder des Begriffs?

Fazit

Es ist schon ein spannendes Gefühl, wenn ein sicher geglaubter Begriff sich plötzlich einfach in Lift auflöst. Vielleicht habe ich mir selbst aber auch einfach einen Bären aufgebunden und in Wirklichkeit noch nie von einer Systemneurose, sondern lediglich von Systemen und Neurosen gelesen.

Was mich an dieser Stelle interessiert: Hast Du schon einmal ein Systemneurose erlebt? Kennst Du vielleicht sogar jemanden, der eine Systemneurose beheben konnte?