2,8 min readPublished On: 18. Oktober 2021By Categories: Bücher, Wissen

Weißt Du was Isobaren sind?

Isobaren tauchen auf Wetterkarten auf.

Mir ist das Wort noch nie zuvor begegnet. Doch zum Glück gibt es Bücher wie

Jurij Brèzan: Reise nach Krakau,

die in einer schönen Geschichte Worte wie Isobaren unterbringen, damit der Leser etwas Neues lernt. Dank unseres Autors weiß ich, dass Isobaren auf Wetterkarten auftauchen, und mit etwas Glück wird unser Lexikon uns nun verraten, welche Aufgabe sie hier erfüllen.

Was das Lexikon sagt

Zu meiner großen Freude hält unser Lexikon auch heute wieder einen Eintrag für uns bereit:

„Isobare, die; -, -n (Met.): Verbindungslinie zwischen Orten gleichen Luftdrucks.“

Das Zeit Lexikon. Mit dem Besten aus der Zeit, Band 18, S. 1213.

Es ist zwar schon sehr lange her, dass ich einen Wetterbericht im Fernsehen gesehen habe, doch ich erinnere mich daran, dass auf der Wetterkarte viele Linien zu sehen waren. Dank unseres Lexikons wissen wir nun also, was eine Isobare ist. Ich bin gespannt, ob uns das Internet nun auch verraten wird, warum Orte mit gleichem Luftdruck auf Wetterkarten verbunden werden.

Was das Internet sagt

Dieses großartige YouTube Video verrät uns, dass sich der Begriff „Isobare“ aus den Worten

  • ISO – gleich
  • Bar – Luftdruck

zusammensetzt.

Isobaren tauchen auf Wetterkarten in Form von unrunden Kreisen auf. Eine Isobare umkreist, ähnlich wie die Grenze einer Stadt, ein Gebiet, in dem der gleiche Luftdruck herrscht. Luftdruck wird in Einheit Bar und auch in der Einheit Hektopascal gemessen.

Isobaren tauchen gern in Gruppen auf, wobei diese Gruppen wie eine Matroschka aufgebaut sind. Das bedeutet, eine Isobare umkreist die nächste Isobare. Der Abstand zwischen den einzelnen Isobaren ist dabei nicht willkürlich, sondern beträgt immer 5 Hektopascal.

Es gibt zwei unterschiedliche Isobaren „Matroschkas“:

  • Hochdruckgebiet – Eine Isobare, bei der der äußerste Kreis den geringsten Luftdruck und der innere Kreis den höchsten Luftdruck hat.
  • Tiefdruckgebiet – Eine Isobare bei der der äußerste Kreis den höchsten Luftdruck und der innere Kreis den geringsten Luftdruck hat.

Spannenderweise lässt sich aus den Isobaren sogar ablesen, was der Wind in der Gegend macht, in der die Isobaren auftauchen:

  • Sind viele Isobaren eng aneinander gedrängt, ist es sehr windig,
  • sind wenige Isobaren weit voneinander entfernt herrscht kaum Wind.

Fazit

Ist es nicht erstaunlich, wieviel Wissen direkt vor unseren Augen liegt? Und erstaunlicherweise braucht es manchmal nur einen Roman, ein Lexikon und eine Prise Internet, um dieses Wissen sichtbar zu machen.

Ich weiß nicht, wie es Dir geht, aber ich werde Wetterkarten jetzt mit ganz anderen Augen sehen. Tatsächlich kann ich heute zum ersten Mal nachvollziehen, warum manche Menschen so begeistert von Wetterkarten sind, und warum die Wetterfee im Abendfernsehen immer mit Isobaren zu sehen war.

Was mich an meiner heutigen Recherche fast noch ein wenig mehr begeistert als das Wissen um die Isobaren, ist die Tatsache, dass ich nun weiß, dass ISO „gleich“ bedeutet. Bis jetzt dachte ich immer, ISO sei eine Abkürzung für etwas, was ich mir eh nicht merken kann. Doch in Wirklichkeit ist es lediglich eine Ableitung vom griechischen Wort für gleich. Damit verstehe ich nun endlich, warum es ISO zertifizierte Unternehmen gibt. ISO zertifizierte Unternehmen sind Unternehmen mit gleichen Abläufen in bestimmten Bereichen.