2.4 min readPublished On: 29. März 2021By Categories: Bücher, Wissen

Weißt Du was Myrmidonen sind?

Mir ist dieser Begriff noch nie begegnet, und ich bin wirklich gespannt, was sich dahinter verbirgt. Alles, was ich bis jetzt zu diesem Begriff sagen kann, ist, dass er in diesem Satz

Ich habe Entenbeine und Du?

„Noch nie führten zwei mannhafte Anführer der Miliz oder zwei hochtrabende Theaterhelden ihre entenbeinigen, schwerfälligen Myrmidonen mit mehr Ruhmsucht und Selbstzufriedenheit vor.“ bei

Washington Irving: Diedrich Knickebockers humoristische Geschichte der Stadt New-York, Seite 161,

auftaucht. Was uns der Autor mit diesem Satz genau sagen möchte, werden wir nun gemeinsam herausfinden. Lass uns – wie immer – mit einer wilden Bedeutungsspekulation beginnen.

Wilde Bedeutungsspekulation

Ich bin kein Wolpertinger.

Ich weiß nicht, wie es Dir geht, aber wenn ich den Satz unseres Autors lese, denke ich sofort an Wolpertinger. Wolpertinger sind Fabelwesen, mit sehr unterschiedlichem Aussehen. Manche von Ihnen haben einen Hasenkörper und Entenfüße, andere wiederum haben Eichhörnchenkörper mit Entenschnabeln.

Von den Wolpertingern inspiriert spekuliere ich, dass Myrmidonen menschliche Wolpertinger sind, die nicht aus verschiedenen Tieren bestehen, sondern verschiedenen Wesen ähneln. Jeder Myrmidone hat ein einzigartiges Erscheinungsbild, doch jeder von ihnen ist groß wie ein Riese und leidet aufgrund seines schweren Körpers an platten Entenfüßen.

Ob diese wilde Bedeutungsspekulation auch nur in die Nähe der Wahrheit kommt, wird uns nun hoffentlich unser Lexikon verraten.

Was das Lexikon sagt

Zu meiner großen Freude hält unser Lexikon heute einen sehr leicht verständlichen Eintrag für uns bereit:

Myrmidonen, altgrch. Südthessal. Volksstamm; in der >>Ilias<< sind die M. Gefolgsleute des Achill.

Das Zeit Lexikon. Mit dem Besten aus der Zeit, Band 10, S. 189.

Laut unserem Lexikon lag ich mit meiner Bedeutungsspekulation völlig daneben. Die Myrmidonen waren ein Volksstamm und haben nichts mit einem Wolpertinger zu tun. Welche Rolle die Myrmidonen in der Ilias spielen kann ich (noch) nicht genau sagen, da die Ilias zu den Büchern gehört, die ich noch lesen möchte. Dank unseres großartigen Internets habe ich gerade gelernt, dass die Myrmidonen mit ihren schwarzen Rüstungen bei der Schlacht um Troja eine wichtige Rolle spielten.

Ich bin Zeus, verrate mich bitte nicht.

Ihren Namen verdanken die Myrmidonen möglicherweise myrmēx, dem griechischen Wort für Ameise und Zeus. Laut einer Erzählung war Zeus, wie so oft, hinter einer Frau her und verwandelte sich in eine Ameise, um der Frau nahe zu sein. Zu Zeus Freude ging sein Plan auf, und so zeugten die Ameise Zeus und die Frau den König Myrmidon von Phthia, dessen Volk die Myrmidonen wurden.

Vielleicht ist die Legende über die Ameisen auch der Grund, warum die Myrmidonen bei der Schlacht um Troja schwarze Rüstungen trugen.