3.1 min readPublished On: 19. August 2021By Categories: Bücher, Wissen

Weißt Du was polyglott bedeutet?

Bin ich ein Polyglott?

Dieser Begriff ist mir schon unglaublich oft begegnet und dennoch weiß ich bis heute nicht, was es mit ihm auf sich hat. Doch zum Glück bin ich in

Nassim Nicholas Taleb: Anti-Fragilität. Anleitung für eine Welt, die wir nicht verstehen

über folgenden Satz gestolpert:

„Fragen Sie irgendeinen polyglotten Menschen, der auch des Arabischen mächtig ist, wen er für den besten Dichter aller Sprachen hält – ich mache jede Wette, dass er al-Mutanabbi nennen wird.“ S. 534.

Dieser Satz hat mich stutzig gemacht. Bis jetzt hatte polyglott in meinen Ohren einen negativen Unterton. Doch der Satz unseres Autors scheint keinen negativen Unterton zu enthalten. Daher freue ich mich nun sehr darauf, gemeinsam mit Dir herauszufinden, was es mit diesem Begriff auf sich hat.

Was das Lexikon sagt

Zu meiner großen Freude hält duden.de heute einen passenden Beitrag für uns bereit:

Polyglott – Adjektiv. Bildungssprachlich, wird selten verwendet. 1) in mehreren Sprachen abgefasst; mehrsprachig (a), vielsprachig. 2) mehrere, viele Sprachen beherrschend, sprechend.

An dieser Stelle wissen wir nun also, dass polyglott nicht negativ gemeint ist, sondern nur sagt, dass etwas oder jemand mehr als eine Sprache beherrscht.

Polyglott ist auch ein Reiseführer.

Mit diesem Wissen im Hinterkopf wundert es mich nicht, dass mir die Suchmaschine heute als ersten Treffer einen Reiseführer mit dem Namen Polyglott vorgeschlagen hat. Nachdem wir nun wissen, was der Begriff bedeutet, wird uns das Internet hoffentlich verraten, welchen Ursprung dieser Begriff hat.

Was das Internet sagt

dwds.de verrät uns, dass polyglott vom griechischen Wort polýglossos vielzüngig, vielsprachig abstammt, wobei polýs das griechische Wort für viel und glotta das griechische Wort für Zunge ist.

An dieser Stelle verstehe ich nun auch, warum der Begriff polyglott bei mir so negativ behaftet ist. Während vielsprachig etwas Positives ist, ist vielzüngig ein Synonym von doppelzüngig, und dieses Wort ist so gar nicht positiv besetzt. Doppelzüngig gehört zu den Worten, die mir schon lange nicht mehr begegnet sind. Dennoch weiß ich, dass es einen Menschen beschreibt, der immer die Dinge sagt, die ihm gerade zum Vorteil gereichen.

Was macht al-Mutanabbi so besonders?

Ich weiß nicht, wie es Dir geht, aber ich habe heute zum ersten Mal den Namen al-Mutanabbi gehört. Um den Satz unseres Autors zur Gänze zu verstehen, macht es Sinn, nicht nur zu wissen, was polyglott bedeutet, sondern auch zu wissen, wer dieser Dichter war.

Ich halte mein Wort.

Zu meiner großen Freude verrät uns unser Autor, warum er diesen Dichter für etwas Besonderes hält: Der Dichter war nicht nur in der Lage, Gedichte zu schreiben, die einen hypnotischen Zauber auf unseren Autor haben, sondern auch bereit, für das, was er schrieb zu sterben. Leider hat mir das Internet nicht verraten, wie das Gedicht lautet, doch laut unserem Autor beleidigte der Dichter in diesem Gedicht einen Stamm, der ihn aufgrund der Beleidigung verfolgte. Als der Stamm dem Dichter begegnete, ergriff dieser im ersten Augenblick die Flucht. Als sein Begleiter begann, sein Gedicht aufzusagen, wandte sich der Dichter um und stellte sich dem Stamm, obwohl ihm bewusst war, dass er diese Entscheidung nicht überleben würde.

Fazit

Ich weiß nicht, wie es Dir geht, aber ich werde in Zukunft sicherlich nachfragen, ob der Sprecher vielsprachig oder vielzüngig meint, wenn mir der Begriff polyglott das nächste Mal begegnet. In meinen eigenen Wortschatz wird es der Begriff nicht schaffen, da er in meiner Wahrnehmung mehr Verwirrung als Klarheit stiftet.