Weißt Du, was Rondos sind?

Obwohl ich glaube, dass mir der Begriff noch nie zuvor begegnet ist, weiß ich dank der Autorin

Das Rondo ist mein Best Buddy.

Lorraine Daston: Regeln. Eine kurze Geschichte,

dass er etwas mit Musik zu tun hat. Da Lorraine in ihrem Buch das Thema „Regeln“ untersucht, nutzt sie die 25 Seiten lange Einleitung des Buches unter anderem, um ihren Lesern bewusst zu machen, dass Regeln so ziemlich jeden Bereich unseres Lebens durchdringen. So enthält die Einleitung unter anderem folgenden Satz:

„Regeln für religiöse Orden, für Spiele, für das parlamentarische Verfahren, für das Kochen und die Kriegsführung, für das Komponieren von Rondos und Kanons, für die Umrechnung von Maßen und Gewichten, für die Etikette, den Straßenverkehr und die Frage, wer wann welche Art von Luxuskleidung tragen darf.“

S. 30.

Dank dieses Satzes wissen wir nicht nur, dass es Regeln für Rondos gibt, wir wissen auch, dass ein Rondo komponiert werden kann. Somit bin ich der festen Überzeugung, dass ein Rondo etwas mit Musik zu tun hat.

Lass uns nun zu unserem Lexikon greifen und schauen, ob uns dieses verraten kann, welchen Regeln ein Rondo folgt, wodurch wir gleichzeitig erfahren würden, was genau ein Rondo ausmacht.

Was das Lexikon sagt

Unser Lexikon erfüllt uns unseren Wunsch und verrät uns, was genau ein Rondo ist und welchen Regeln dieses folgt.

Ein Herz mit Armen und beinen, dass sich die Hand vor den lachenden Mund hält
Ein heiterer Hauptsatz ging mit einem freundlichen Nebensatz in die Bar…

Rondo [italien.] das, Musik: aus dem Rondeau hervorgegangener rundläufig angelegter musikal. Formtypus, bei dem ein meist heiterer Hauptsatz nach wechselnden Zwischensätzen immer wiederkehrt; kommt als Einzelstück v.a. in der Klaviermusik und bes. als Schlusssatz von Konzerten, Sonaten, Sinfonien, Streichquartetten vor.

Das Zeit Lexikon. Mit dem Besten aus der Zeit, Band 12, S. 348.

Ron|do, das: -s, -s [ital. Rondo, zu rondo = rund < lat. Rotundus, ↑Rotunde]: 1. (Literaturw.) mittelalterliches Tanzlied; Rundgesang, der zwischen Soloteil u. Chor wechselt. 2. (Musik) [Schlus]ssatz einer Sonate od. Sinfonie, in dem das Hauptthema nach mehreren in Tonart u. Charakter entgegengesetzten Zwischensätzen [als Refrain] immer wiederkehrt.

Das Zeit Lexikon. Mit dem Besten aus der Zeit, Band 19, S. 1927.

Da im ersten Eintrag steht, dass das Rondo aus dem Rondeau hervorgegangen ist. Da ich keine Ahnung habe, was das ist, habe ich auch diesen Begriff schnell nachgeschlagen:

Rondeau [rɔ̃ˈdoː, frz.] das, 1) (Rondel, Ringelgedicht), textl. und musikal. Refrainform, v.a. im 13.-15. Jh.: Zw. die (meist zwei) Refrainverse werden Zusatzverse derselben Endreime gesetzt. 2) in der frz. Clavecin, Opern- und Ballettmusik entwickelte Form vokaler und instrumentaler Refrainkompositionen, in denen Refrain (in der Haupttonart) und Couplets (andere Tonarten berührend) abwechseln.

Das Zeit Lexikon. Mit dem Besten aus der Zeit, Band 12, S. 348.

Unser Lexikon liefert uns lauter Informationen, mit denen ich wenig anfangen kann, weil mir grundlegendes Wissen im Bereich der Musik fehlt. Lass uns daher einmal schauen, ob wir all die Informationen mit Hilfe des Internets aufschlüsseln können.

Mal sehen, ob das Internet was zum hören zu bieten hat.

Was das Internet sagt

Da das Rondo aus dem Rondeau, also dem Ringelgedicht hervorgegangen ist, schauen wir uns zunächst einmal an. was ein Ringelgedicht ist. Die Suchmaschine fragt mich bei der Suche nach dem Begriff Ringelgedicht, ob ich nicht vielleicht ein Ringgedicht meine. Wikipedia verrät uns, dass die Antwort auf diese Frage nein lautet, da das Ringelgedicht im Deutschen auch unter den Namen

  • Ringel-Ode,
  • Ringelreimung,
  • Rundum,
  • Rundreim und
  • Serpentinum Carmen

bekannt ist, nicht aber unter dem Namen Ringgedicht. Ich habe mir alle Begriffe aus der Liste geschnappt und mit Hilfe der Suchmaschine kein einziges Beispiel für ein deutschsprachiges Ringelgedicht gefunden. Aus diesem Grund habe ich den Copiloten der Suchmaschine Bing gebeten ein solches Gedicht zu erstellen. Hier ist das Ergebnis:

„Natürlich, ich kann ein Ringelgedicht für Sie erstellen. Ein Ringelgedicht, auch bekannt als Rondeau, ist eine spezielle Form der Lyrik mit einer bestimmten Struktur und Reimfolge. Hier ist ein Beispiel:

Frühlingserwachen, so hell und klar,
Blüten erblühen, wunderbar.
In der Natur, so wahr.

Vögel singen, in der Schar,
Frühlingserwachen, so hell und klar.
Leben erwacht, ganz und gar.

Sonne strahlt, kein Nebel da,
Frühlingserwachen, so hell und klar,
Blüten erblühen, wunderbar.

Bitte beachten Sie, dass dieses Gedicht nur ein Beispiel ist und die spezifischen Regeln für ein Rondeau befolgt. Es kann variiert und angepasst werden, um Ihren spezifischen Bedürfnissen und Vorlieben zu entsprechen. Viel Spaß beim Dichten! 😊“

Beim Lesen des Gedichtes ist mir bewusst geworden, warum genau dieses Gedicht auch Rundreim heißt: In jeder Zeile drehst Du eine Runde, die auf dem gleichen Reim ankommt und in der zweiten Zeile jedes Verses wiederholen sich die Worte „so hell und klar“. Das ganze Gedicht kommt dadurch irgendwie nicht von der Stelle, sondern dreht sich im Kreis.

Wenn ich das Gedicht lese, klingt es in meinem Kopf eher ermüdend. Daher bin ich nun umso gespannter, wie ein Rondo klingt, das von dieser Gedichtsart inspiriert wurde.

Dieses YouTube Video braucht mehr als 15 Minuten, um detailliert zu erklären, was ein Rondo ist und dass Beethovens Elise ein Kettenrondo ist, das den Regeln A B A C A folgt. Bei Minute 14:30 wird das Stück gespielt und gleichzeitig auf den Notenblättern gezeigt, wann welcher Teil des Rondos zu hören ist. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fazit

Dank des Internets weiß ich nun, wie ein Rondo klingen kann. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob ich alle Informationen verstanden habe, die unser Lexikon uns zu unserem heutigen Begriff geliefert hat. Was ich auf jeden Fall mitnehme, ist:

  1. Es gibt Kettenrondos, die der Regel A B A C A D A E A F A G A usw. folgen.
  2. Es gibt Rundrondos, die der Regel A B A C A B A folgen.
  3. Ein Rondo kann ein Tanzlied sein.

An dieser Stelle bin ich neugierig: Hast Du ein Lieblingsrondo?

24. April 2024
Werbehinweis, der besagt, dass das Buch zu diesem Beitrag von einem Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.
Lesedauer & Kategorie
5 minBücher
Schnellnavigation
Buchcover zum Beitrag
Buchcover Lorraine Daston: Regeln. Eine kurze Geschichte
Schlagwörter
Autor
Werbehinweis, der besagt, dass das Buch zu diesem Beitrag von einem Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.
5,1 min readCategories: Bücher

Schnellnavigation

Buchcover zum Beitrag

Buchcover Lorraine Daston: Regeln. Eine kurze Geschichte

Schlagwörter

Datum & Autor

24. April 2024
Werbehinweis, der besagt, dass das Buch zu diesem Beitrag von einem Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.Weißt Du, was eminent bedeutet?
Weißt Du, wer Ivan Illich ist?

Kommentiere den Beitrag

Was passiert nach Deinem Kommentar?

Nachdem Dein Kommentar durch uns geprüft wurde, wird er freigegeben* und erscheint unter diesem Beitrag zusammen mit dem von Dir angegebenen Namen. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient uns an dieser Stelle in erster Linie zum Schutz vor Spam. Wenn Du Deine E-Mail-Adresse nicht hier angeben möchtest, kannst Du den Kommentar auch gern auf einem unserer Social Media Profile posten.

 

*Spam und Kommentare, die nur einen Backlink für die eigene Seite zum Ziel haben, werden einfach gelöscht. Nimm gern Kontakt mit uns auf und lass uns die Möglichkeiten eines Sponsored Post besprechen, wenn Du gern einen thematisch passenden Backlink unter einem bestimmten Beitrag platzieren möchtest.