2,8 min readPublished On: 25. Januar 2023By Tags: , , Categories: Bücher

Weißt Du, woher das Schema F kommt?

Moment, ich bin kein F sondern eine 1. Pass ich da überhaupt ins Schema?

Wenn vom Schema F die Rede ist, dann ist von einem Schema die Rede, dass immer identisch ist. Mir ist die Formulierung so vertraut, dass ich mich noch nie gefragt habe, wofür das F steht. Der Autor

Christoph Zulehner: MESH – Die Evolution der Zusammenarbeit. Warum vernetzte Kompetenz mehr ist als bloße Kooperation

schreibt in seinem Buch, dass Ärzte heute anders therapieren als noch zu Beginn der 1980er Jahre:

„War es früher das Bestreben, die jeweils optimale Therapie für eine bestimmte Krankheit zu kennen und anzuwenden, so steht heute der individuelle Patient und die bestmögliche Behandlung für ihn im Fokus. Nicht eine Therapie nach Schema F.“

S. 7f.

Christoph schenkt uns damit die Gelegenheit, der Formulierung Schema F auf den Grund zu gehen. Lass uns doch einmal schauen, ob unser Lexikon uns verraten kann, was es mit dem F auf sich hat.

Was das Lexikon sagt

Ja, unser Lexikon verrät uns in seinem Schema Eintrag nicht nur die Bedeutung des Begriffes, sondern nach der fett hervorgehobenen Stelle auch dessen Ursprung.

Schema, das; -s, -s u. -ta, auch:… men [lat. schema < griech. schema = Haltung, Stellung; Gestalt, Figur, Form, zu échein (Inf. Aor.: schein) H haben, [fest]halten]: 1. Konzept (1), das jmd. [in Gedanken] von einem Sachverhalt hat u. nach dem er sich bei der Beurteilung od. Ausführung von etw. richtet; ein einfaches S.; ein S. aufstellen; einem S. folgen; diese Idee passt in kein S., lässt sich in kein S. pressen (entspricht nicht den üblichen Denkschemata); * nach S. F (abwertend; gedankenlos u. routinemäßig, ohne das Besondere des Einzelfalls zu bedenken; nach den beim preuß. Heer mit einem F gekennzeichneten, nach einem bestimmten Muster zu schreibenden Frontrapporten). 2. Die wesentlichen Merkmale von etw. wiedergebende, bei der Ausführung, Herstellung von etw. als Vorlage dienende grafische Darstellung.

Das Zeit Lexikon. Mit dem Besten aus der Zeit, Band 19, S. 1995.
Die Marine gehört auch zum Militär. Ist sie Schema M?

Wir verdanken die Redewendung Schema F also dem preußischen Heer, oder genauer gesagt, ganz bestimmten Frontberichten des preußischen Heeres. Was uns unser Lexikon nicht verrät, wofür das F auf diesen Rapporten stand. Wurde es im Sinne einer Nummerierung verwendet, wie etwa „Anlage A“, oder war es eine Abkürzung und steht für einen Begriff? Ich bin gespannt, ob das Internet eine Antwort auf diese Frage hat.

Was das Internet sagt

Laut dieser kleinen Anekdote auf geo.de ist das F eine Abkürzung und steht für Frontrapport und stammt aus dem Jahr 1861. Die Webseite des SWR weiß zu berichten, dass die Frontrapporte der wahrscheinlichste Ursprung der Formulierung sind. Die Frontrapporte waren nicht die ersten Dokumente, die das Schema F nutzten. 1855 gab es in der preußischen Armee eine Gebrauchsanweisung über das Scheibenschießen in der die Formulierung Schema F auftaucht. Laut Wikipedia stammen die Informationen von Geo und des SWRs aus einem Buch von 1986, in welchem sich der Autor Walter Transfeldt intensiver mit der Formulierung Schema F beschäftigte.

Fazit

Ich weiß nicht, wie es Dir geht, aber ich bin überrascht, dass Schema F einen militärischen Ursprung hat. Wieder was gelernt.

Hier kannst Du den Beitrag kommentieren

  1. just Joe 25. Januar 2023 at 11:43 - Reply

    Hallo Maria,
    again what learned! Wenn ich ehrlich bin, wundert mich die militärische Herkunft nicht wirklich, so abwegig ist der Gedanke nicht (finde ich).
    Es ist immer wieder interessant solche Dinge auf deinem Blog zu erfahren, wird nie langweilig hier! 🙂
    Diese Begriffe kenne und höre ich seit meiner Kindheit, den Hintergrund dazu erst jetzt…
    Gruß
    @Joe_not_Jo von Twitter

    • Maria Steinberg 25. Januar 2023 at 17:17 - Reply

      Hallo just Joe,

      es freut mich, dass Dir die Beiträge Freude machen. Dein Kommentar ist ein wahrer Motivationsschub für mich. Stimmt, der Gedanke ist nicht abwegig und trotzdem hatte ich 39 Jahre lang keinen blassen Schimmer. 😉

      Ich wünsche Dir einen fantastischen Abend.

      Viele Grüße

      Maria von du Bist Grossartig

Was passiert nach Deinem Kommentar?

Nachdem Dein Kommentar durch uns geprüft wurde, wird er freigegeben* und erscheint unter diesem Beitrag zusammen mit dem von Dir angegebenen Namen. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient uns an dieser Stelle in erster Linie zum Schutz vor Spam. Wenn Du Deine E-Mail-Adresse nicht hier angeben möchtest, kannst Du den Kommentar auch gern auf einem unserer Social Media Profile posten.

 

*Spam und Kommentare, die nur einen Backlink für die eigene Seite zum Ziel haben, werden einfach gelöscht. Nimm gern Kontakt mit uns auf und lass uns die Möglichkeiten eines Sponsored Post besprechen, wenn Du gern einen thematisch passenden Backlink unter einem bestimmten Beitrag platzieren möchtest.