Wir brauchen Deine Ideen – Der Working For Future Adventskalender

Geschätzte 3 Minuten Lesezeit

Geld
Geschenke

Alle Jahre wieder startet eine angeblich besinnliche Zeit, die nur auf einen einziges Ziel hat: Am 24.12. sollen alle Menschen, die wir lieben einen genialen und harmonischen Tag haben. Um dieses Ziel zu erreichen bereiten wir uns sorgfältig vor. Wir überlegen wen wir einladen, planen das Essen und organisieren die Geschenke. Wochenlang sind wir damit beschäftigt durch Geschäfte zu ziehen in denen wir vielen Menschen begegnen, die das gleiche Ziel verfolgen wie wir. Und obwohl all diese Menschen nur einen ruhigen Tag mit der Familie verbringen wollen herrschen in manchen Geschäften bald turbulente Zustände.

Der Plan – Strahlende Augen

Juhu Geschenke

Schlimm wird es schnell bei den Geschenken für die Kleinen, die angefixt durch geniale Webevideos unbedingt dieses Spielzeug haben wollen, weil sie sich absolut sicher sind, dass sie ohne dieses Spielzeug nicht weiter existieren können. Mit dem inneren Bild der strahlenden Kinderaugen machen sich nun in allen Ecken des Landes Eltern auf den Weg die Wünsche ihres geliebten Sprosses zu erfüllen. Und jedes Jahr beten sie, dass sie das Geschenk bekommen und haben Horror vor der Vorstellung der Tränen die in den Augen der Kinder glänzen, wenn sie das Geschenk nicht ergattern können.

Die Realität – gespielte Dankbarkeit

Nach Wochen der Vorbereitung ist es dann soweit. Alle sitzen besinnlich beisammen und packen die in Folie und Papier eingewickelten Liebesbeweise der Familie Verwandten und Freunde aus. Wir erwarten tolle Geschenke, doch zumeist verlassen wir den Abend voller Dinge, die im besten Fall bald auf eBay Kleinanzeigen noch ein paar Euro bringen.

Wir finden diesen Zustand blöd, da es sage und schreibe 3 Verliere und keinen Gewinner gibt:

  • Der enttäuschte Beschenkte, der sich fragt was er mit dem Zeug soll und sich übertrieben gespielt höflich bedankt.
  • Der enttäuschte Schenkende, der nicht doof ist und die gespielte Freude erkennt und nicht verstehen kann, warum so ein geniales Geschenk nicht zu Freudentänzen führt
  • Die Umwelt, die nicht nur durch das viele hin und her fahren zwischen den Geschäften, sondern auch durch Geschenkverpackungen und Geschenke, die direkt in den Müll wandern, weil sie leider heruntergefallen sind belastet wird.

Um dieses Weihnachten dafür zu sorgen, dass es mehr Gewinner gibt, haben wir uns etwas ganz Besonderes ausgedacht:

3 Gewinnt – Der Working For Future Adventskalender

Wir planen an jedem Dezember-Tag einen Social Media Adventskalenderpost mit Tipps und Tricks für ein Weihnachten ohne „sinnlose“ Geschenke. Die Herausforderung: Wir brauchen mindestens 24 Ideen, am liebsten aber ein paar mehr. Eine kleine Liste mit Ideen haben wir schon.

  • Frag den Beschenkten was er sich wünscht
  • Geld statt Tinnef schenken
  • Spenden statt Geld schenken
  • Selbstgebackene Kekse (hier brauchen wir noch ein „einfaches“ Rezept)
  • Tipps an wen wir unpassende Geschenke sinnvoll spenden können
  • Sammelbestellungen im Internet um unnötige Transportwege und Verpackungsmüll zu vermeiden

Hilf uns diese Liste über die Zielmarke zu bringen, damit wir im dieses Jahr einen wertvollen Beitrag zu einem nachhaltigen Weihnachten leisten können. Wir freuen uns auf Deine Unterstützung und Du kannst Direkt loslegen. Poste Deine Idee einfach in die Kommentare der @working_future Twitter Accounts, oder sende uns eine E-Mail. Und wer weiß vielleicht wird genau Dein Beitrag dieses Jahr für viele strahlende Augen unter vielen Weihnachtsbäumen sorgen.