Wusstest Du, dass Bedienungsanleitungen die Welt verändern können?

Geschätzte 5 Minuten Lesezeit

Egal ob eine Bedienungsanleitung dick oder dünn, einfach oder kompliziert ist, sie hat eine einzige Aufgabe: Sie soll uns die Bedienung eines Gerätes erklären. Ob wir eine Bedienungsanleitung lesen oder nicht ist unsere Entscheidung.

Bedienungsanleitungen ignorieren – Risiken und Nebenwirkungen

Ich für meinen Teil gehöre in der Regel zu den Nichtlesern. Und was meinen Herd angeht kann sich das Ergebnis sehen lassen. Nach nur 10 Jahren habe ich die Einstellung gefunden, die ich 10 Jahre vermisst habe. Jahrelang habe ich ewig gewartet, bis das Ding heiß wird und habe viel Lebenszeit verschenkt.

Eine Bedienungsanleitung
Eine Bedienungsanleitung

Eines Tages beschloss ich dann einen neuen Herd zu kaufen. Bei der Recherche nach einem neuen Herd stolperte ich über die Bedienungsanleitung meines Herdes, las sie und fand eine neue Funktion. Seit dem drehe ich den Knopf an meinem Herd in die andere Richtung und dieses Wunder der Technik ist binnen kürzester Zeit auf Temperatur.

Bedienungsanleitungen gibt es nur für leblose Dinge, oder?

Doch im Internet gibt es nicht nur Bedienungsanleitungen, es gibt sogar spannende Blog-Beiträge zu diesem Thema. Es ist schon eine ganze Weile her, als ich über diesen Blogbeitrag

Die einzige wirklich sinnvolle Bedienungsanleitung

https://foerster-kreuz.com/die-einzige-sinnvolle-bedienungsanleitung/

gestolpert bin, der mich wirklich nachdenklich gemacht hat.

Nach dem Lesen dachte ich „Eine Bedienungsanleitung für Menschen, das ist mal eine krasse Idee. Aber irgendwie ist das eine richtig coole Idee, wenn ich so darüber nachdenke. Wenn ich mir vorstelle, dass jeder von uns so etwas hätte, würden wir wahrscheinlich unglaublich viel Zeit sparen und viele Fettnäpfchen vermeiden.“

Das Wunder der Bedienungsanleitungen

Und dann stellte ich mir eine Welt voller Menschen mit Bedienungsanleitungen vor. Vor meinem geistigen Auge sah ich lauter glückliche und produktive Menschen. Ich sah Eltern, die wussten was das Schreien  ihres Babys bedeutete. Ich sah Schulen in denen jeder Schüler in der für ihn perfekten Art und Weise lernte. Ich sah Unternehmen in denen jeder Mitarbeiter genau die Aufgaben machte, die perfekt zu ihm passten. Kurz und knapp ich sah eine geniale Welt.

Und dann passierte mit diesen Gedanken, das was leider viel zu oft passiert: Sie wanderten in meine mentale coole Ideen Schublade, die mit der Aufschrift „Muss ich unbedingt ausprobieren“.

Eine Bedienungsanleitung von Dir

Zum Glück sind Anja und Peter nicht die einzigen Menschen auf der Welt, die sich für diese Bedienungsanleitung begeistern. Ein anderer Fan dieses Konzeptes ist John Stepper, der Begründer von Work Out Loud (WOL).

Was ist Work Out Loud (WOL)?

Work Out Loud ist ein sehr geniales Konzept, dass Menschen dabei hilft ihre Ziele zu erreichen.

Eine wirklich geniale und ausführliche Beschreibung von WOL findest Du im Blog von Denny Kondic

http://ideen-machen-zukunft.blogspot.com/2017/11/working-out-loud-was-ist-das-denn.html

Bei WOL lernen sich 4 bis 5 fremde Menschen kennen, die in der Regel nur eine einzige Sache verbindet: Jeder von Ihnen hat ein Ziel, dass er gern erreichen möchte. Gemeinsam begeben sich diese Menschen auf eine 12 Woche dauernde Lernreise, auf deren Weg sie sich unterschiedlichen Aufgaben stellen und an der Erreichung ihres Ziels arbeiten. Das Spannende ist, dass viele Teilnehmer von WOL ihre Ziele erreichen und dass obwohl sie nur wenig Zeit (ca. 1 Stunde in der Woche) in WOL investieren.

Eine der Aufgaben bei WOL ist die Erstellung einer Art Bedienungsanleitung für sich selbst. Die genaue Aufgabe lautet: Schreibe 50 Fakten über Dich auf. Und da ich mich aktuell auf einer WOL Lernreise befinde, werde ich bald meine Schublade öffnen und mich Anjas und Peters Aufgabe in leicht abgewandelter Form stellen.

Eine Bedienungsanleitung für Führungskräfte

Einer der größten Fans von Bedienungsanleitungen, dem ich je (in einem Buch) begegnet bis ist übrigens Frank Pacetta. Frank war viele Jahre lang einer der erfolgreichsten Verkaufsleiter bei Xerox. Doch dieser Erfolg wurde ihm nicht geschenkt, dieser Erfolg basierte auf vielen kleinen Bausteinen, die Frank über die Jahre entwickelt hat. Und einen dieser Bausteine, der viel mit einer Bedienungsanleitung gemeinsam hat, kann ich heute dank seinem Buch

Frank Pacetta: Du bist der Chef – Mach was draus!

mit Dir teilen. Dieser Baustein half Frank dabei seine Mitarbeiter erfolgreich zu führen. Weil Frank wusste wie seine Mitarbeiter tickten, konnte er dafür sorgen ihnen Aufgaben zu geben, die perfekt zu ihren Fähigkeiten passten. Und weil er wusste, was seine Mitarbeiter erreichen wollten, konnte er sie bei der Erreichung ihrer Karriereziele unterstützen. Und nun genug der Vorrede, hier ist Franks Baustein für erfolgreiche Mitarbeiterführung:

„Was Sie über ihre Mitarbeiter wissen müssen (oder was Ihr Chef über Sie wissen muss, um eine effektive Führungskraft sein zu können)

  • Karrierewünsche
  • Beruflicher Werdegang
  • Familiäre Situation
  • Hintergrund des Ehegatten
  • Vorbilder
  • Verbesserungsvorschläge für das Unternehmen
  • Einschätzungen der Stärken und Schwächen von Chef und Chefin
  • Zu erwartende Unterstützung seitens des Unternehmens
  • Die fünf bewegendsten Momente im Leben
  • Einschätzung der Kollegen
  • Ausbildungspotenziale
  • Anderweitige Interessen
  • Größter Traum
  • Quelle für persönlichen Stolz
  • Bedeutendste berufliche Leistung
  • Bedeutendste Leistung im privaten Bereich
  • Die Ansicht darüber, was eine effektive Führungskraft auszeichnet“

Bedienungsanleitungen können die Welt verändern

Wie wir gesehen haben, retten Bedienungsanleitungen heute schon Herde und sorgen dafür, dass Führungskräfte erfolgreich sind. Ich bin der festen Überzeugung, dass Bedienungsanleitungen, wenn wir sie gezielt einsetzen das Potenzial haben die Welt zu verändern. Und jetzt bin ich sehr gespannt auf Dein Feedback. Was sagst Du zu der Idee der Bedienungsanleitung für Menschen? Wirst Du eine für Dich erstellen?

Lust auf mehr? Wo dieses Wissen herkommt, ist noch viel mehr. 😉 Das Buch das diesen Beitrag inspiriert hat, findest Du unter dem hier folgenden Affiliate-Link bzw. Werbe-Link:

Frank Pacetta: Du bist der Chef –
Mach was draus!