Wusstest Du, dass eine Taxifahrt mit dem richtigen Menschen das Leben verändern kann?

Geschätzte 5 Minuten Lesezeit

Musik
What a Difference a Day Makes

Es gibt da diesen unglaublich schönen Song, der mir aufgrund der tiefen Wahrheit, die in ihm steckt  die Tränen in die Augen treibt wenn ich ihn höre. Sein Titel lautet „What a difference a Day makes“ und er stammt von Dinah Washington. Für diesen Beitrag habe ich das erste Mal den ganzen Songtext gelesen und zum ersten Mal festgestellt, dass sich der Song im Kern um die Liebe dreht. Ich gebe zu den Teil habe ich bis jetzt immer ignoriert und mich auf die anderen Zeilen des Liedes konzentriert, in Dinah davon singt, dass es nur einen einzigen Tag braucht um ein trauriges Leben in ein glückliches Leben zu verwandeln.

Ich freue mich heute dank

Malcolm Gladwell: David und Goliath. Die Kunst, Übermächtige zu bezwingen

eine wahre Geschichte mit Dir zu teilen, die perfekt zu diesem Song passt und mir die Freudentränen in die Augen getrieben hat.

Gary Cohn – das Kind, das von der Grundschule flog

Keine Diagnose

Währen heute in meiner Wahrnehmug fast jedes Kind mit ADHS diagnostiziert wird, wurde Gary zu einer Zeit geboren, in denen die Ärzte ADHS, Legasthenie und co. noch kaum kannten und daher selten diagnostizierten. In den Augen seiner Eltern war Gary also einfach ein ganz normales Kind, der ihnen das Leben nicht unbedingt leicht machte. Während andere Kinder mit Leichtigkeit die Schule absolvierten, tat sich Gary unglaublich schwer mit so einfachen Dingen wie Lesen und Schreiben. Seine Fähigkeiten in diesem Bereich waren so schlecht, dass er eine Grundschulklasse wiederholen musste, doch das verbesserte nichts.  

Schreibtisch
Schreibtisch

Wäre Gary ein paar Jahrzehnte später geboren worden, wäre irgendwann jemand auf die Idee gekommen, dass er an Legasthenie leidet, doch da er in den Siebzigern geboren wurde, hielten alle Gary einfach nur für ein bisschen Dumm. Manche seiner Lehrer unterstellten dem Kind böse Absichten und eine seiner Lehrerinnen hatte das Gefühl, dass man dem Kind mit etwas Minifolter die Flausen aus dem Kopf treiben könne. So zwang sie Gary sich unter den Lehrertisch zu hocken und begann den Jungen hier mit Tritten zu bestrafen. An dieser Stelle riss Gary aus meiner Sicht völlig zu recht der Geduldsfaden. Er schob den Stuhl der Lehrerin vom Tisch weg und schlug ihr ins Gesicht. Für alle beteiligten Erwachsenen war Garys Verhalten so daneben, dass er an diesem Tag von der Grundschule flog.

Trotz dieser Episode gelang es Gary nicht nur die Schule abzuschließen, sondern sogar einen College Abschluss zu ergattern. Mit diesem ausgestattet wurde er ein Verkäufer für Alutüren. Wahrscheinlich waren seine Eltern heilfroh, dass ihr Kind überhaupt einen Job hatte. Doch Gary wusste, dass mehr in ihm steckt und träumte davon an der Börse zu arbeiten.

Der Tag an dem Gary die Walstreet besuchte

Walstreet

Als sich die Gelegenheit bot, nahm Gary sich einen Tag frei und besuchte die Walstreet. Was er hier sah ließ sein Herz höher schlagen. Sein Wunsch hier arbeiten zu wollen wurde noch stärker und so fragte er sich, wie er das erreichen könnte. Während er so überlegte setzte er seine Forschungsreise durch die Walstreet fort und beobachtete das Geschehen. Doch leider machten ihm die Security einen Strich durch die Rechnung und ließ den jungen Mann nicht zu den echten Börsianern.

Der Mann im Aufzug

Flug
Flughafen

Doch Gary ist kein Mann der leicht aufgibt. Als bei Börsenschluss ein gut gekleideter Börsianer in Garys Richtung rennt und ím Rennen einem Kollegen zuruft, dass er jetzt zum Flughafen muss, schaltet Garys Gehirn blitzschnell. Geistesgegenwärtig springt er mit dem Mann in einen nahgelegenen Aufzug, nimmt all seinen Mut zusammen und fragt ganz lässig und als ob es das selbstverständlichste auf der Welt wäre, ob die beiden sich ein Taxi teilen wollen. Zu Garys großer Freude stimmt der Mann Garys Frage zu.

Die Taxifahrt seines Lebens

Was Gary in diesem Moment noch nicht weiß, ist dass er grade einen Volltreffer gelandet hat. Der gestresste Mann ist seit kurzem Chef des Optionshandels und hat von dem Bereich noch so wenig Ahnung, dass er nicht einmal weiß was eine Option ist. Als Gary das spitz bekommt, nutzt er eine einmalige Chance. Zwar weiß auch Gary nicht was eine Option ist, aber da der andere es nicht weiß tut Gary einfach so als ob er der absolute Experte in diesem Thema ist. Auch der Mann im Taxi freut sich nun über seinen Mitfahrer und drückt ihm am Ende der Fahrt seine Telefonnummer in die Hand.

Buch offen
22 Seiten in 6 Stunden

Nun tickt für Gary die Uhr. Er weiß, dass das eine One Time In A Life Chance ist. Also nutzt Gary das Wochenende und arbeitet sich in das Thema Optionen ein. Für einen Legastheniker war das eine echte Herausforderung. Das Lesen von 22 Seiten dauerte nach seinen Angaben schlappe 6 Stunden. Doch Garys Mühen wurden belohnt. Nur eine Woche später hatte Gary seinen Traumjob und legte hier eine erstaunliche Karriere hin. Sein Boss verdiente eine Menge Geld mit ihm und hat seine Personalwahl wahrscheinlich nie bereut.

Legasthenie verleiht Fähigkeiten

Doch wir hat Gary das gemacht? Wie ist es Gary gelungen einen Profi von Fähigkeiten zu überzeugen, die er nicht hatte? Ich vermute Garys Antwort auf dieser Fragen würde in etwa so lauten: In der Schule bin ich dank meiner Legasthenie so oft gescheitert, dass ich vor dem Scheitern keine Angst habe. Durch die Legasthenie habe ich gelernt Menschen etwas vorzuspielen. So habe ich flüssiges Lesen simuliert, indem ich Texte zuvor auswendig lernte. Die Angstlosigkeit und sein Schauspieltalent waren Fähigkeiten, die Gary eine Tür öffnete, die jedem normalen Menschen verschlossen geblieben wäre.

Fazit

Wenn wir all unseren Mut zusammen nehmen können wir (in der Regel auch ohne Lügen) Unglaubliches erreichen. Ein einziger Tag, ein einziger Gedanke kann nicht nur das Leben eines Legasthenikers verändern, sondern auch Deines. Und mit etwas Glück ist heute genau dieser Tag für Dich. Ich freue mich auf Deine Berichte.