3.8 min readPublished On: 27. April 2021By Categories: Bücher, Wissen

Weißt Du was orthogonal bedeutet?

Was könnte orthogonal bedeuten?

Ich bin mir sehr sicher, dass orthogonal zu den Worten gehört, die mich im Matheunterricht in der Schule in die Verzweiflung getrieben haben. Während ich noch darüber grübelte, was dieses Wort bedeuten könnte, war der Mathelehrer schon dabei, irgendwelche Formeln zu erläutern, wovon ich allerdings nichts mitbekam, weil ich mit Grübeln beschäftigt war. Gefühlt war dieses Grübeln der Anfang des Endes meiner Leidenschaft für Mathe.

Im Gegensatz zu Mathematiklehrern haben Bücher die Angewohnheit, Wissen in perfektem Tempo für den Lesenden zu vermitteln. Daher habe ich mich sehr gefreut, dass ich dem Begriff orthogonal dank

Claus O. Wilke: Datenvisualisierung – Grundlagen und Praxis. Wie Sie aussagekräftige Diagramme und Grafiken gestalten

wieder begegnet bin. So habe ich nun endlich die Gelegenheit herauszufinden, was mein Mathelehrer damals meinte.

Wilde Bedeutungsspekulation

 

Diagonal? Da habe ich eine Idee.

Auch wenn ich keine Ahnung habe, was der Begriff bedeutet, bin ich mir aufgrund seiner Endung „gonal“, die mich an den Begriff diagonal erinnert, sehr sicher, dass er eine mathematische Bedeutung hat.

An dieser Stelle wollte ich bis vor wenigen Sekunden noch wild spekulieren, dass orthogonal mich vom Klang her an eine antike Heldin erinnert. Doch die Assoziation mit dem Begriff diagonal hat mir eine neue Idee geschenkt.

Diagonalen sind Linien, die oben und unten in die gleiche Richtung gehen, aber nie horizontal oder vertikal sind. Meine völlig an den Haaren herbeigezogene Eselsbrücke für diagonal lautet:

  • dia – zwei
  • go – englisches Wort für gehen
  • nal – mathematische Bezeichnung für Linie.

Lass uns doch einmal schauen, was passiert, wenn wir diese Eselsbrücke auf orthogonal anwenden:

  • ort – Ort
  • ho – hoch
  • go – gehen
  • nal – Linie.

Das klingt doch nach einem Superinput für unsere wilde Bedeutungsspekulation, die hiermit lautet:

So schaut eine orthogonale Linie aus, oder?

Orthogonal ist eine Linie, die an einem Ort startet, dann hoch geht, dann wieder runter geht, um den Nullpunkt auf einem Koordinatenkreuz zu treffen und dann die Bewegung auf der anderen Seite des Koordinatenkreuzes wiederholt. Oder einfacher ausgedrückt: Orthogonal bedeutet, dass eine Linie wie ein M auf einem Koordinatenkreuz ausschaut.

Ob in dieser Spekulation ein Funken Wahrheit steckt, wird uns nun unser Lexikon verraten.

Was das Lexikon sagt

Zu meiner großen Freude hält unser Lexikon auch heute wieder einen bzw. zwei passende Einträge für uns bereit:

orthogonal <adj.> (Geom.): a) das Orthogon betreffend; rechtwinklig; b) senkrecht.

Das Zeit Lexikon. Mit dem Besten aus der Zeit, Band 18, S.1697.

Ortogon, das; -s, -e [lat. orthogonium <griech. orthogonion, zu: gonia = Ecke, Winkel] (Geom.): Rechteck.

Das Zeit Lexikon. Mit dem Besten aus der Zeit, Band 18, S.1697.

Wie soll das gehen?

Auch wenn ich an dieser Stelle noch immer nicht wirklich weiß, was orthogonal bedeutet, bin ich mir ziemlich sicher, dass meine wilde Bedeutungsspekulation nichts mit der wahren Bedeutung von orthogonal zu tun hat.

Schauen wir uns den ersten Eintrag nun doch noch einmal ganz genau an. Orthogonal ist entweder rechtwinklig oder senkrecht. Ich weiß nicht, wie es Dir geht, aber meine grauen Zellen weigern sich, zu dieser Aussage ein Bild zu erzeugen. Daher werde ich jetzt schummeln und im Internet nach einem Bild suchen, dass die Sache mit orthogonal erklärt.

Was das Internet sagt

Hatte ich schon erwähnt, dass ich YouTube liebe? In diesem kleinen Video erklärt uns Daniel in nur 2 Minuten, was orthogonal ist. Schauen wir uns noch einmal das korrigierte Bild von oben an und konzentrieren uns auf die x und die y Linie, die das Koordinatenkreuz bilden. Diese beiden Linien sind da, wo die Pfeile hinzeigen orthogonal zueinander, weil sie sich in einem rechten Winkel begegnen.

Fazit

Ich weiß nicht, wie es Dir geht, aber ich habe heute mit allem gerechnet, nur nicht damit, dass orthogonal einfach nur den Treffpunkt der x- und y-Achse eines Koordinaten-Systems beschreibt. Für den Moment freue ich mich erst einmal darüber, dass der Raum, in dem ich mich befinde, voller orthogonaler Geraden ist. Selbst mein Laptop und meine Tastatur sind übersät mit orthogonalen Geraden. Wer hätte gedacht, dass ein einziger Begriff die Wahrnehmung der Welt so beeinflussen kann. Wenn ich das nächste Mal nicht einschlafen kann, werde ich die Schafe Schafe sein lassen und die orthogonalen Linien im Raum zählen.