Wusstest Du, dass die Umsatzrendite in einer Drogerie bei nur 1% liegt?

Geschätzte 3 Minuten Lesezeit

Das bedeutet, dass die Drogerie an jedem eingenommenen Euro lediglich einen Cent Gewinn hat. Mir war das neu und ich freue mich heute sehr darauf dieses neue Wissen dank

Götz W. Werner: Womit ich nie gerechnet habe

mit Dir zu teilen.

Das mit dem 1% hat mich schockiert, grade weil es zu Beginn der Siebziger bei dm noch 15% waren. Das muss ich mir wirklich stärker vor Augen halten.

Wir haben die Macht

Denn es ist doch so: Mit jedem Euro den ich ausgebe, steuere ich den Markt. Wenn ich zu Produkt A greife unterstütze ich Firma A. Wenn ich Produkt B kaufe unterstütze ich Firma B. Die Preisunterschiede sind in der Regel verkraftbar. Ich bin an dieser Stelle ehr moderat, stelle mir im Alltag aber immer wieder kleine Aufgaben. Letztens hatte ich so die Nase voll vom Plastik, dass ich mir geschworen habe keine verschweißte Gurke mehr zu kaufen (Was mir inzwischen immer öfter gelingt.). Und dann stand ich da in der Gemüseabteilung voll bepackt und hatte wenig Zeit. Na wer hat dann doch ausnahmsweise die eingeschweißte Gurke gekauft? (Du erinnerst Dich bestimmt an die Sache mit der Kognitiven Dissonanz, oder?)

Ich weiß, ich weiß, und ich gelobe Besserung. Klar, ich habe jetzt diese Biographie gelesen und bin von diesem Unternehmer schwer beeindruckt. Klar geh ich jetzt mehr zu dm statt zu Rossmann, obwohl mich der Aufbau der Filiale nervt und ich mich bei meinem Rossmann viel schneller zu recht finde. Doch von Dirk hab ich keine Biographie gelesen. Ich weiß noch nicht was ihn antreibt. Und auch ich bin Mensch und Menschen kaufen am liebsten bei Menschen, mit denen sie etwas gemeinsam haben.

Nachdem ich das Buch von Werner gelesen habe war ich übrigens bei dm einkaufen. Unglaublich wie bequem ich bin und was mir plötzlich alles auffällt! Hier mein kleiner innerer Dialog:

  • Mein dm ist exakt ein Haus weiter als mein Rossmann. Egal tolle Biographie geh hin die 4 Minuten schaffst Du.
  • Aber das Einkaufen dauert auch länger. Mein Gott da musst Du halt jetzt mal durch in 4 Wochen weißt Du wo alles steht und dann bist du genauso schnell wie bei Deinem Rossmann.
  • Warte mal wo bin ich grade? Peinlich, ja ist mir gestern wirklich passiert. Ich war so sehr darauf konzentriert einen Überblick über das Sortiment zu bekommen, dass ich nicht nur zwischenzeitlich vergessen habe was ich kaufen wollte, sondern sogar nicht mehr wusste wo genau im Laden ich grade war. Und an dieser Stelle ist mir dann leider aufgefallen, dass man in meinem dm nicht an jeder Stelle sieht wo der Ausgang ist. 😂
  • Die Kassen stehen so voll. Nimmst Du mich grade auf den Arm? Bei deinem Rossmann sind die Kassen genau so voll. Und bitte denk jetzt einfach mal daran, dass Du irgendwie grade auch was Gutes tust. Schau doch mal auf all den Produkten die Du im Arm hältst steht, die Hausmarke bei dm heißt doch sicherlich nicht umsonst „denk mit“.
  • Es ist also vollbracht. Der erste Schritt ist gemacht, ich bin gespannt ob ich lang genug durchhalte, dass dm bei mir zur Gewohnheit wird. (Die Antwort lautet leider nein…)

Wie geht es Dir? Kaufst Du lieber bei Unternehmen, mit deren Zielen Du Dich Identifizieren kannst? Oder nach welchen Faktoren triffst Du Deine Kaufentscheidung?