3,6 min readPublished On: 18. Januar 2021By Tags: , , , Categories: Bücher, Wissen

Wusstest Du, dass Musik unser Essverhalten beeinflusst?

Welche Musik läuft in Deinem Lieblingsrestaurant?

Hast Du schon einmal darauf geachtet, welche Musik in Deinem Lieblingsrestaurant läuft? Hast Du schon einmal darüber nachgedacht, wie Dein Lieblingsgastronom die Musikauswahl für sein Restaurant trifft? Schaltet er nur das Radio ein, oder lässt er Musik erklingen, die aus der gleichen Region stammt wie das Gericht auf Deinem Teller?

Obwohl ich gern esse, habe ich mir über dieses Thema noch nie wirklich Gedanken gemacht. Ignorant wie ich bin, dachte ich bis jetzt immer, dass die Musik in einem Restaurant einfach nur die Aufgabe hat, eine angenehme Stimmung zu erzeugen und dafür zu sorgen, dass uns die Speisen auf unserem Teller besser schmecken. Doch die Sache ist die: Laut

Jesse Schell: Die Kunst des Game Designs

wissen kluge Gastronomen, dass die Musik in ihrem Restaurant viel mehr kann, als lediglich unsere Gedanken auf Reisen zu schicken. Daher schauen wir uns heute einmal an, wie sehr Musik uns in Restaurants beeinflusst

Musik zaubert Atmosphäre

Warte, wo war ich?

Hast Du schon einmal in einem Restaurant gesessen und warst von der akustischen Untermalung genervt, weil Sie zu laut war, oder einfach nichts mit der Location zu tun hatte? Ich für meinen Teil werde wahnsinnig, wenn die Musik in einem Restaurant so laut ist, dass ich meinen eigenen Gedanken nicht mehr folgen kann. Deshalb kann es durchaus vorkommen, dass ich den Gastronom darum bitte, die akustische Untermalung auf eine Lautstärke zu reduzieren, die es mir erlaubt, mit meinem Gegenüber zu kommunizieren.

In den meisten Restaurants, die ich besuche, läuft die Musik dezent im Hintergrund und ist auf das vor mir stehende Essen abgestimmt. Dank der Musik kann ich für einen Moment die Augen schließen, tief einatmen und mir vorstellen, dass ich gerade nicht beim Thailänder um die Ecke, sondern mitten in Thailand sitze.

Wenn ich so darüber nachdenken, liebe ich meine Gastronomen für ihre musikalische Auswahl, die eine Atmosphäre erschafft, in der ich mich wirklich gut aufgehoben fühle.

Beeinflusst Musik unser Essverhalten?

Musik steuert und nicht nur beim Tanzen.

Hast Du Dich schon einmal gefragt, ob die Musik in einem Restaurant Einfluss auf Dein Essverhalten hat? Ich habe mir diese Frage noch nie gestellt und war sehr erstaunt, als unser Autor mir verriet, dass nicht nur DJs, sondern auch Gastronomen Musik gezielt einsetzen, um unser Verhalten oder genauer gesagt, unser Essverhalten zu steuern.

Ich weiß nicht, wie es Dir geht, doch ich dachte bis jetzt immer, dass die laute Musik in einem vollen Restaurant lediglich die Aufgabe hat, den Lärm der anderen Gäste erträglicher zu machen. Doch hinter der lauten und schnellen Musik steckt mehr. Es gibt Gastronomen, die wissen, dass laute und schnelle Musik nicht nur Lärm unterdrückt, sondern auch dafür sorgt, dass Menschen schneller essen. Dank schneller Musik kann ein Gastronom die Geschwindigkeit seiner Gäste unbemerkt fernsteuern und so dafür sorgen, dass er in Stoßzeiten mehr Umsatz macht.

Mehr Umsatz dank langsamer Musik.

Auch bei fast leeren Restaurants kann die richtige Musikauswahl einem Gastronomen zu mehr Umsatz verhelfen, indem sie dafür sorgt, dass die Gäste länger bleiben und mehr verzehren. Wenn nur wenige Gäste im Restaurant sind, setzen kluge Gastronomen auf langsame Musik. Diese sorgt dafür, dass Gäste langsamer essen und somit länger bleiben. Mit etwas Glück sorgt das längere Verweilen der Gäste auch dafür, dass sich der Laden mit neuen Gästen füllt, weil diese sehen, dass sich die aktuellen Gäste in dem Laden wohl fühlen.

Fazit

Und wieder einmal ist es einem Autor gelungen, mich Bauklötze staunen zu lassen. Nie hätte ich gedacht, dass die Musik in einem Restaurant so einen großen Einfluss auf uns und unser Essverhalten hat. Was meinst Du, können wir dieses Wissen auch bei den täglichen Mahlzeiten in den eigenen vier Wänden nutzen? Wenn ja, welche Musik würdest Du für Obst, Süßigkeiten und welche für echte Mahlzeiten wählen?